Und da rudern sie über den Ozean
Rudern

Und da rudern sie über den Ozean

Fantastischer Start der Talisker Whisky Atlantic Challenge 2016/17. Letzte Woche hat die spektakuläre Talisker Whisky Atlantic Challenge 2016 begonnen, bei der es 12 Ruderteams im härtesten Ruderwettbewerb der Welt mit einem der furchtlosesten Ozeane aufnehmen.

Nach monatelanger, intensiver Vorbereitung haben die 12 Teams die Fahrt über 3‘000 Meilen von den Kanarischen Inseln in die Karibik angetreten. Zuschauer säumten den Hafen von San Sebastián de La Gomera, als die Ruderer sich um 9:30 Uhr zu den Pontons begaben. Voller aufregender Erwartung umarmten die Ruderer ihre Lieben, bevor sie einer nach dem anderen die Startlinie überquerten, um sich auf eine abenteuerliche Reise zu begeben.
Obwohl die Überquerung des Atlantiks kein einfaches Unterfangen ist, begeben sich Menschen seit Hunderten von Jahren auf diese Reise. Die ersten Überfahrten wurden unternommen, um neue Länder zu entdecken. Heute entscheiden sich einige Wagemutige, den Atlantik zu überqueren, um ihre körperlichen und mentalen Grenzen auszutesten und etwas Unvorstellbares zu erreichen.
Die erstmals 1997 durchgeführte Talisker Whisky Atlantic Challenge ist eines der härtesten Rennen aller Zeiten: In 37 Tagen und 9 Stunden wird von La Gomera nach Antigua über den Atlantik gerudert. Die Teams müssen fast 5‘000 km unter physisch und psychisch zehrenden Bedingungen zurücklegen. Sie kämpfen täglich mit Schwierigkeiten wie Hautausschlag, Schlafmangel und Entzündungen. Neben dem intensiven Rudertraining sind Survival- und Navigationskenntnisse unerlässlich, um bei der Talisker Whisky Atlantic Challenge zu bestehen.
Da der Talisker Whisky auf der rauen und stürmischen Isle of Skye hergestellt wird, spiegelt das Ruderrennen auf perfekte Weise seine Natur wider: dem Meer nahe, rau und sehr abgelegen.
Die Idee zur Atlantic Challenge kam Sir Chay Blyth, als er 1966 mit John Ridgeway über den Atlantik ruderte. 92 Tage trotzten sie Stürmen, 15 Meter hohen Wellen und Hunger. So überrascht es nicht, dass mehr Menschen den Mount Everest bestiegen haben, als je den Atlantik in einem Ruderboot überquerten. Es verlangt eine besondere Konstitution, trotz Blasen, Salzwunden, Haien und Schlafmangel nicht aufzugeben. Aus diesem Grund ist die Talisker Whisky Atlantic Challenge das härteste Ruderrennen der Welt.
2017 treten erstmals auch vier mutige Männer aus der Schweiz an, um unter extremen Bedingungen in einem kleinen Boot den Atlantik zu überqueren. Unter dem Motto «Challenge Meets Charity» wollen sie ausserdem mit ihrer Teilnahme Not leidenden rumänischen Kindern helfen.
Talisker Whisky unterstützt die mutigen, jungen Männer vom Team Swiss Mocean und freut sich, erneut Sponsor dieser unglaublichen Überfahrt zu sein.
https://www.taliskerwhiskyatlanticchallenge.com