OLMA-Schwinget am 18.10.2015
Schwingen

OLMA-Schwinget am 18.10.2015

TKSV / El. Mit dem OLMA-Schwinget vom Sonntag, 18. Oktober wird in St.Gallen die diesjährige Freiluft-Saison abgeschlossen. Die bereits 21. Austragung des nur alle drei Jahre durchgeführten Anlasses verspricht noch einmal interessante Schwingerkost.

Insgesamt sind rund 90 Teilnehmer gemeldet. Nebst den Aktiven des eigenen NOS-Verbandes sind auch je drei Schwinger aus den anderen vier Teilverbänden eingeladen. Angeführt wird das Teilnehmerfeld vom Innerschweizer Eidgenossen Erich Fankhauser sowie den beiden NOS-Eidgenossen, dem Thurgauer Stefan Burkhalter und dem Appenzeller Raphael Zwyssig.

Eidgenossen in Pole-Position
Es sind denn wohl auch die Eidgenossen, die zu den Hauptfavoriten gezählt werden müssen. Der Innerschweizer Gast Erich Fankhauser erschwang sich diese Saison siebenmal Eichenlaub und konnte sich am Luzerner Kantonal sowie Südwestschweizer Teilverbandsfest als Sieger feiern lassen. Der Thurgauer Routinier Stefan Burkhalter kennt die Olma-Luft und konnte sich bereits zweimal (2003 und 2012) ins Siegerbuch des Olma-Schwinget eintragen lassen. Der dritte im Bunde der gemeldeten Eidgenossen, Raphael Zwyssig, steht diese Saison mit sechs Kränzen zu Buche und konnte am Appenzeller Kantonalen den ersten Sieg an einem Kranzfest feiern.

Das Ur-Gestein aus dem Thurgau strebt nach dem Sieg im 2012 den Saisonschluss mit einem Gewinn an
Stefan Burkhalter, Homburg der in Siebnen das Schwingfest in diesem Jahr als Sieger beenden konnte, strebt auch an der OLMA wieder um ein gutes Resultat an. Der 41-jährige Stefan Burkhalter konnte das OLMA-Schwinget 2003 und 2012 gewinnen. In dieser Saison durfte er fünf Mal für die Krönung vor die Ehrendamen treten. Burkhalter weiss auch die Regionalfeste zu schätzen, denn wir er selber sagt; ohne diese Fester gäbe es auch die Grossanlässe nicht.

Ebenfalls wird Domenic Schneider, Friltschen, Michael Steiner, Amlikon-Bissegg und Ernst Bühler zum Saisonschluss ihre Leistungen mit guten Platzierungen beenden wollen. Marc Zbinden, Bichelsee, Ivo Schwager, Guntershausen und Armin Notz aus Altnau sind an diesem Anlass vertreten. Mit Siro Blaser, Matzingen Domenic Keller, Braunau, Stephan Knup, Matzingen und Fabian Koller, Busswil, treten auch noch junge Schwinger auf.

Stefan Burkhalter, Sieger am Klöntalschwinget mit Lebendpreis