Scharrenbroich-Team gewinnt in Chur
Fussball

Scharrenbroich-Team gewinnt in Chur

In der B-Junioren Promotion League Gruppe 1 unterliegt Chur 97 dem FC Steinach mit 3:6

Es war von Beginn an ein packendes Spiel. Beide Mannschaften spielten auf Sieg und es ging rauf und runter.

In der 12. Spielminute nutzten die Gastgeber einen Ballverlust im Spielaufbau und ging mit 1:0 in Führung. Nur sechs Minuten später erzielte Mattia Turro den 1:1 Ausgleichstreffer für den FC Steinach. Kurz darauf traf Chur zur erneuten Führung. Allerdings hielt diese Führung nur zwei Minuten, ehe erneut Mattia Turro den Ausgleich erzielte. In der 31. Minute gingen erstmals die Gäste aus Steinach in Führung, Rilind Zeneli traf zum 2:3. In der 35. Minute erhöhte Agon Pajaziti nach einem überragenden Spielzug der Steinacher auf 2:4.

In der 68. Spielminute bekommen die Gastgeber aus Chur einen zweifelhaften Elfmeter und verkürzten so auf 3:4. Für die Entscheidung sorgte dann Oliver Hochuli mit zwei sensationellen Schüssen zum Endstand von 3:6.

Der FC Steinach hat nun alle sieben Spiele in der Liga gewonnen und hat als Tabellenführer nun vier Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten IG Surselva.

Am Samstag, den 27. Mai, kommt es dann zum absoluten Spitzenspiel der Liga, Surselva empfängt den FC Steinach, der nur einen Punkt braucht, um bereits vorzeitig Meister zu werden.

Nach dem Spiel zeigte sich FC Steinach Cheftrainer Florian Scharrenbroich sehr zufrieden mit seinem Team: ,,Wir wussten, dass es heute maximal schwer wird, weil Chur nicht nur Qualität, sondern auch viel Cleverness und immerhin auch Coca-Cola-League Erfahrung hat. Wenn du dann zwei mal im Rückstand bist auswärts und immer wieder zurück kommst und am Ende völlig verdient gewinnst, dann kannst du nur stolz sein. Die Jungs haben eine beeindruckende Mentalität und wir haben nun schon das dritte Spiel nach Rückstand gedreht. Dass wir jetzt alle sieben Spiele gewonnen haben, dafür gebührt den Jungs grössten Respekt. Das nächste Spiel in Surselva wird unfassbar schwer, aber wir freuen uns darauf.''