Pikes verlieren gegen den EHC Burgdorf
Eishockey

Pikes verlieren gegen den EHC Burgdorf

Die Pikes EHC Oberthurgau unterliegen im Heimspiel im EZO in Romanshorn dem EHC Burgdorf mit 0:3 Toren (0:0-0:1-0:2). Damit verbleiben die Hechte vorerst weiter auf einem der beiden Abstiegsrundenplätze und -noch schlimmer- der Punkteabstand zum rettenden 10. Tabellenrang ist inzwischen auf fünf Punkte angewachsen. Noch ist zwar nichts verloren, aber langsam müsste den Pikes endlich einmal ein Befreiungsschlag gelingen.

Sofort ab Spielbeginn setzte der EHC Burgdorf die Pikes massiv unter Druck. Dank einer zunächst sehr guten Defensivleistung und mit einem hellwachen Goalie Christoph Harder im Rücken hielten die Hechte aber dagegen.

Im Mitteldrittel wurde das Spiel etwas ausgeglichener; trotzdem erzielte Manco (25.) dann den Führungstreffer für den EHC Burgdorf. In der Folge zeigten nun aber auch die Pikes einige tolle Offensivaktionen. Leider resultierte daraus nur je ein Latten- und ein Pfostenknaller; wenn es nicht läuft, dann kommt halt auch noch das Pech hinzu.

Die Hechte setzten auch im letzten Drittel nochmals alles daran, zumindest den Ausgleichstreffer zu erzielen. Leider blieben auch diese Bemühungen erfolglos. Im Gegenteil: die Burgdorfer Moser (45.) und Mosimann (56.) waren mit ihren Toren für den 0:3-Auswärtssieg des EHC Burgdorf besorgt.

Match-Telegramm

Pikes EHC Oberthurgau : EHC Burgdorf 0 : 3 (0:0-0:1-0:2)

EZO Romanshorn  -  132 Zuschauer  -  SR Boverio (Scheggia, Eichenberger)

Tore: 25. Manco (Sommer, Wüthrich) 0:1. 45. Moser (Wyss, Wüthrich) 0:2. 56. Mosimann (Moser, Schneider) 0:3.

Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen die Pikes. 5-mal 2 Minuten gegen Burgdorf.

Pikes: Chr. Harder, (Mark), N. Maier, Stäheli, Huber, Forster, Lascandri, Stadler, Stepanek, Germann, Malgin, L. Harder, Brägger, Noser, Sennhauser, Ungemach, Salamin, Rohner, Th. Odermatt, M. Odermatt, N. Odermatt, Coach: Strasser

Burgdorf: Wyss, (Lüthi), Leuenberger, Farner, Brotschi, Wüthrich, Mühlemann, F. Maier, Schneider, Manco, J. Mühlemann, Sommer, Züttel, Wolf, Moser, Wyss, Mosimann, N. Kämpfer, T. Kämpfer, Affolter, Schärer, Coach: Keller