Pikes gewinnen Derby in der Overtime
Eishockey

Pikes gewinnen Derby in der Overtime

Die Pikes EHC Oberthurgau gewinnen das Ostschweizer 1.-Liga-Derby gegen den SC Herisau nach einem aufregenden Spiel mit 5:4 Toren (1:0-1:1-2:3-1:0), müssen dabei aber den Umweg über die Verlängerung nehmen.

Beide Mannschaften starteten elanvoll in die Partie und waren durchaus gewillt, offensive Akzente zu setzen. Obschon im Spiel über weite Strecken mehr Rasse, als Klasse zu sehen war, wurden die Fans aufgrund des meist spannenden Spielstandes sehr gut unterhalten. Knapp vor Drittelsende (20.) war es dann M. Odermatt, welcher die Pikes während eines Powerplays mit 1:0 in Führung brachte.

Im Mitteldrittel zeigte sich ein ähnliches Bild und es war erneut M. Odermatt (36.), welcher für den 2-Tore-Vorsprung der Hechte besorgt war. Nun war es aber plötzlich wieder der SC Herisau, welcher Druck auf das Pikes-Gehäuse aufbaute. Folge davon war der Anschlusstreffer durch Bommeli (39.).

Auch im letzten Drittel kämpften die beiden Mannschaften verbissen um die Punkte. Zunächst war es Gartmann (45.), welcher den Ausgleichstreffer für die Appenzeller erzielte. Wenig später (46.) brachte aber N. Odermatt die Hechte wieder in Führung. Die Freude war allerdings vorn kurzer Dauer, denn nach Toren von Bommeli (47.) und Gartmann (50.) lag plötzlich der SC Herisau mit einem Tor im Vorsprung. Die Pikes liessen sich jedoch nicht unterkriegen, kämpften unverdrossen weiter und erzielten durch Th. Odermatt (58.) noch vor Spielende den verdienten Ausgleichstreffer.

In der abschliessenden Verlängerung war es dann erneut Th. Odermatt (62.), welcher den siegbringenden Treffer zum Derbysieg der Pikes erzielte.

(Foto: Podo Gessner)

 

Match-Telegramm

Pikes EHC Oberthurgau : SC Herisau  5 : 4 n.V. (1:0-1:1-2:3-1:0)

EZO Romanshorn  -  168 Zuschauer  -  SR Gamper (Halberstadt, Grübel)

Tore:  20. M. Odermatt (Malgin, Karrer; Ausschluss Hohl) 1:0. 36. M. Odermatt (Rohner, N. Odermatt) 2:0. 39. Bommeli (Gartmann, Pace) 2:1. 45. Gartmann (Pace, Hug) 2:2. 46. N. Odermatt (Rohner, M. Odermatt) 3:2. 47. Bommeli (Pace, Hoffmann) 3:3. 50. Gartmann (Hug, Hoffmann) 3:4. 58. Th. Odermatt (Germann, Sennhauser) 4:4. 65. Th. Odermatt 5:4.

Strafen:  5-mal 2 Minuten plus 1-mal 5 Minuten Spieldauer (Karrer) gegen die Pikes. 5-mal 2 Minuten gegen Herisau.

Pikes: Chr. Harder, (Brennwald), Stäheli, Huber, Forster, Sennhauser, Karrer, Stadler, Stepanek, Germann, Malgin, L. Harder, Araujo, N. Noser, Laubacher, Ungemach, Rohner, M. Odermatt, N. Odermatt, Th. Odermatt, Coach: Strasser

Herisau: Ströbel, (Allenspach), Bohlhalder, Koller, Stierli, Inauen, Hoffmann, Hug, L. Noser, Popp, Pace, Gartmann, Bommeli, Hohl, Speranzino, Scherle, Hägele, Anderegg, Baumer, Kohler, Coach: Stüssi