Italien Amateur: Hervorragende Schweizer, Girrbach wurde dritter
Golf

Italien Amateur: Hervorragende Schweizer, Girrbach wurde dritter

Bei den internationalen Amateur-Meisterschaften von Italien kam Joel Girrbach (Bild) auf den sehr guten dritten Rang. Bei den Frauen war Morgane Métraux die beste Schweizerin in einem starken Team

Dank vier regelmässigen Runden war der Lipperswiler Joel Girrbach auf dem Circolo Golf „Las Molas“ in Sardinien immer mit an der Spitze. Mit total eins über Par kam er schliesslich auf den hervorragenden dritten Schlussrang. Auf dem Par 72 Parcours spielte Girrbach Runden von 71,73,72 und 73 und verlor so bloss drei Schläge auf den Sieger, den Franzosen Bem Léonard. Zweitbester Schweizer bei den internationalen Amateur-Meisterschaften von Italien war Edouard Amacher. Der Westschweizer war ebenfalls sehr solid gestartet. Nach drei Runden lag er mit Ergebnissen von 73,71 und 72 genau auf Kurs. Im Schlussdurchgang passte dann nicht mehr viel zusammen und mit 80 Schlägen fiel Amacher auf den 20. Rang zurück.

Métraux wird Vierte
Die Frauen spielten ihre „Italien Amateur-Meisterschaft“ in Castelgondolfo. Klare Siegerin ist die Italienerin Allessandra Braida mit total 5 über Par. Morgane Métraux (Lausanne) kam mit Runden von 77, 72, 77 und 76 auf den sehr erfreulichen vierten Rang. Ihre Kollegin Gioia Carpinelli klassierte sich ebenfalls unter den Top 10. Sie spielte Resultate von 73, 76, 79 und 78.

Resultate
Frauen
Männer