Bestzeit für Rosberg am ersten Trainingstag
Automobilsport, Sportereignisse, Formel 1, Weltmeisterschaft

Bestzeit für Rosberg am ersten Trainingstag

Am ersten Trainingstag zum GP von Malaysia erzielt Nico Rosberg im Mercedes die schnellste Zeit vor Ferrari-Pilot Kimi Räikkönen und Weltmeister Sebastian Vettel im Red Bull.

Die Dominanz von Mercedes war in Sepang nicht mehr so gravierend wie noch in Australien: Hinter dem Deutschen Rosberg, dem Sieger des Startrennens vor zwei Wochen in Melbourne, musste sich Teamkollege Lewis Hamilton mit Rang 4 begüngen. Der Brite war in den 90 Minuten am Vormittag noch Schnellster gewesen.

Die Konkurrenz hat aufgeholt. Elf Piloten liegen innerhalb von einer Sekunde. Ferrari glänzte mit den Rängen 2 für Kimi Räikkönen und 5 für Fernando Alonso, Red Bull kam mit Sebastian Vettel auf Rang 3 und Rang 7 für Daniel Ricciardo, dem disqualifizierten Zweiten von Melbourne. Vor einem Jahr war Räikkönen am Freitag noch über drei Sekunden schneller unterwegs. Damals sass der Finne noch im Lotus-Renault.

Der Rennstall ist 2014 völlig im Elend: Am Vormittag gabs gar keine gezeitete Runden für das Lotus-Duo mit dem Genfer Romain Grosjean und Pastor Maldonado, am Nachmittag drehte Grosjean wenigstens 14 Runden (Rang 17).

Nichts neues bei Sauber: Der Deutsche Adrian Sutil (zweimal 13.) und der Mexikaner Esteban Gutierrez (zweimal 15.) tummeln sich im Mittelfeld.

Sepang. GP von Malaysia. Freies Training, 1.Teil: 1. Lewis Hamilton (Gb), Mercedes, 1:40,691. 2. Kimi Räikkönen (Fi), Ferrari, 0,152 zurück. 3. Nico Rosberg (De), Mercedes, 0,337. 4. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 0,420. 5. Kevin Magnussen (Dä), McLaren-Mercedes, 0,583. 6. Jean-Eric Vergné (Fr), Toro-Rosso-Renault, 0,711. 7. Sebastian Vettel (De), Red-Bull-Renault, 0,832. 8. Nico Hülkenberg (De), Force-India-Mercedes, 0,951. 9. Felipe Massa (Br), Williams-Mercedes, 0,995. 10. Valtteri Bottas (Fi), Williams-Mercedes, 1,139. 11. Fernando Alsono (Sp), Ferrari, 1,232. - Ferner: 13. Adrian Sutil (De), Sauber-Ferrari, 1,674. 15. Esteban Gutierrez (Mex), Sauber-Ferrari, 2,213. - 22 Fahrer im Training.

2. Teil: 1. Rosberg 1:39,909. 2. Räikkönen 0,035. 3. Vettel 0,061. 4. Hamilton 0,142. 5. Alonso 0,194. 6. Massa 0,203. 7. Daniel Ricciardo (Aus), Red Bull-Renault, 0,367. 8. Button 0,719. 9. Bottas 0,729. 10. Hülkenberg 0,782. - 13. Sutil 1,348. 15. Gutierrez 1,498 - 22 Fahrer im Training.