Schwimmen: Langbahn-Schweizermeisterschaften in Uster vom 7. – 11. April 2021 – Fünfter Tag
Schwimmen

Schwimmen: Langbahn-Schweizermeisterschaften in Uster vom 7. – 11. April 2021 – Fünfter Tag

Spannung Pur! Marius Toscan gewinnt Bronze über 200m Lagen

Über 200 Lagen übernahm der Delfinrekordhalter Ponti die Führung auf den ersten 50 Metern, danach übernahm Jérémy Desplanches (Genève Natation) das Diktat des Rennens mit den deutlich schnellsten Abschnittszeiten. Mit dem erneuten Unterbieten der Olympianorm hat sich die Ausgangslage für den Genfer bestätigt: Er bleibt ein Titelkandidat für die EM in Budapest und sein Höhepunkt ist für die Olympischen Sommerspiele in Tokyo geplant. Noè Ponti  (Nuoto Sport Locarno) holte Silber in 2:03.71 und Marius Toscan (Schwimmverein St. Gallen-Wittenbach) belohnte seine Leistung von 2:05.00 mit Bronze vor Gianluca Gartmann (Uster-Wallisellen) mit 2:05.17. 

Finalrennen:

  • Celine Weil 4. Rang über 400m Lagen in 5:05.2
  • Katharina Hibbeln 9. Rang über 400m Lagen in 5:12.74
  • Christian Schreiber 9. Rang über 200m Rücken in 2:09.87
  • Eder Gerdes 10. Rang über 200m Lagen in 2:10.98
  • Nina Ammann 13. Rang über 100m Freistil in 59.65
  • Fabio Toscan 16. Rang über 200m Rücken in 2:16.83
  • 4 x 100m Lagen Staffel Damen 6. Rang (Nina Ammann, Celine Weil, Tanja Auer, Katharina Hibbeln) in 4:32.92

Ergebnisse: https://live.swimrankings.net/29294/ 

Punktewertung nach Rang 1 – 16 (Schlusswertung)

1.      Rang Limmat Sharks Zürich: 940 Punkte

2.      Rang Schwimmclub Uster Wallisellen: 837 Punkte

3.      Rang Lausanne Natation: 375 Punkte

4.      Rang Schwimmverein St. Gallen-Wittenbach: 369 Punkte

 FOTO: Marius Toscan (Vorlauf)