Schwimmen: Der SVSW Nachwuchs bringt sich in Form

Schwimmen: Der SVSW Nachwuchs bringt sich in Form

Saisonvorbereitung in Tenero und Lignano 2022

Mit der Durchführung zweier Trainingslager in Tenero und Lignano (Italien) startete der Schwimmverein St. Gallen-Wittenbach gemeinsam mit den Partnervereinen aus Gossau und Herisau in den Frühlingsferien in die kommende Sommersaison. Die jungen Nachwuchsathletinnen und -athleten der drei Vereine nutzten die Gelegenheit, um auf der langen 50m Bahn zu trainieren, ein Luxus der zu Hause in der Region St. Gallen im Frühling nicht möglich ist.    

Die Kinder der Futura-Gruppen aus der Region nutzten während 7 Tagen die Sportmöglichkeiten, die das Centro in Tenero bietet für ein intensives Wasser- und Athletiktraining. Die Leistungsgruppe des SVSW Nachwuchses hingegen liess sich von dem internationalen Flair des Sportzentrums in Lignano tragen, wo sie für 11 Tage Quartier bezogen.

Trainiert wurde jeweils unter hervorragenden Bedingungen und mit einer ausgesprochen guten Stimmung. Die Trainingseinheiten waren mal fordernd und anstrengend aber auch mal spielerisch und locker. Insgesamt stand viel Ausdauer-, Technik- sowie Start- und Wendentraining auf dem Programm.

Neben den angestrebten Fortschritten im Athletik- und Schwimmbereich haben die Trainer Jana Kiefner, Andrea Stadler, Silvio Kopf  und Marcial Pfändler aber auch Wert auf das soziale Miteinander gelegt. Gegenseitiges Kennenlernen und gemeinsame Trainingsanstrengungen helfen den jungen Athletinnen und Athleten aller drei Vereine, um gemeinsam vorwärts zu kommen. Die Grundlagen für eine erfolgreiche Sommersaison sind auf alle Fälle gelegt.

Lignano (Italien) : Coaches Katja Trolp, Marcial Pfändler

Tenero : Coaches Jana Kiefner, Andrea Stadler, Silvio Kopf  und Jeannine Hensel (Betreuerin)

Team-Foto: SVSW Lignano (Italien)