Deutliche Niederlage des TSV St. Otmar
Handball

Deutliche Niederlage des TSV St. Otmar

Der TSV St. Otmar muss sich Kadetten Schaffhausen mit 31:40 geschlagen geben.

Der TSV St. Otmar konnte die Partie lange offen halten, musste sich am Ende aber doch noch klar geschlagen geben (40:31).

Der TSV St. Otmar startete gut in die Partie gegen Kadetten Schaffhausen. Bis kurz vor dem Seitenwechsel konnte er die Partie ausgeglichen gestalten. Doch in den letzten vier Minuten vor der Pause gelang es dem Favoriten sich mit vier Treffern in Serie ein wenig abzusetzen (20:16.)
Auch nach dem Wiederanpfiff der Partie gab sich der TSV St. Otmar noch lange nicht geschlagen. In der 43. Minute lag er nur gerade mit drei Treffern im Rückstand (25:28). Doch dann zogen die St. Galler eine Schwächephase ein, die die Schaffhauser konsequent zu nutzen wussten. In der 53. Minute stand es bereits 36:26 und über den Ausgang der Partie bestanden keinerlei Zweifel mehr. Der Schlusspfiff erfolgte beim Spielstand von 40:31. 
Der TSV St. Otmar verbleibt trotz dieser Niederlage auf dem fünften Platz, der Abstand zum viertplatzierten HSC Suhr Aarau hat sich aber vergrössert und beträgt nun drei Punkte.