A-Jugend der HSG Konstanz greift in Rimpar nach Bundesliga-Ticket

A-Jugend der HSG Konstanz greift in Rimpar nach Bundesliga-Ticket

Tunier am Samstag und Sonntag

A-Jugend-Bundesliga:

Qualifikation 3. Runde

 

In der dritten Runde der Bundesliga-Qualifikation werden am Samstag in Rimpar bei Würzburg die ersten drei direkten Bundesliga-Tickets vergeben. Drei weitere Plätze für die bundesweite Endrunde um die letzten Plätze in der Eliteklasse kommen im acht Mannschaften umfassenden Teilnehmerfeld hinzu.

 

In zwei Vierergruppen qualifizieren sich die beiden Gruppenersten direkt für die Bundesliga, die beiden Zweiten spielen das dritte Ticket aus. Die beiden Drittplatzierten jeder Gruppe dürfen sich ebenso wie der Verlierer im Duell der beiden Tabellenzweiten in einer bundesweiten Endrunde ein letztes Mal beweisen. Für die Letzten endet der Traum von der Bundesliga. Die HSG Konstanz bekommt es in ihrer Gruppe zunächst mit dem Zweitliga-Nachwuchs des Gastgebers Rimpar sowie dem zweiten bayerischen Vertreter HSC 2000 Coburg und der SG Leutershausen zu tun. Untergebracht wird die HSG-Mannschaft in der Nähe von Würzburg in einer Jugendherberge. „Uns erwartet eine schwere Aufgabe“, ist sich Trainer Daniel Behrendt sicher. Insbesondere die DJK Rimpar, die zusätzlich auf den Heimvorteil bauen kann, hinterließ in der letzten Runde mit drei klaren Siegen in drei Spielen und dem Turniersieg einen ganz starken Eindruck. Coburg blieb ebenfalls ungeschlagen in Runde zwei und kommt mit dem Rückendwind des Turniersieges nach Rimpar, während die SG Leutershausen ebenso wie die HSG zuletzt auf Rang zwei einlief.

 

„Das letzte Wochenende hat sowieso gezeigt, dass man keine Mannschaft unterschätzen darf. Nun werden die Teams zudem von Runde zu Runde besser“, blickt Behrendt auf eine schwere Aufgabe voraus. Dennoch ist das Ziel klar: Bundesliga. Dafür hängte sich seine Mannschaft nach zwei verschlafenen ersten Halbzeiten zweimal im zweiten Durchgang mächtig rein und startete furiose Aufholjagden. Darauf sollte sie sich nun jedoch nicht mehr verlassen. Behrendt: „Wir müssen von Anfang an wach sein. In der letzten Runde sind wir noch mit einem blauen Auge davongekommen. Das wird kein zweites Mal gut gehen.“ Das Glück des Tüchtigen war mit den Gelb-Blauen, die durch die Erlebnisse noch enger zusammengerückt sind. Der HSG-Coach hofft darauf, dass sich seine Mannschaft der Qualität der Gegner anpassen und die gute Stimmung und Entschlossenheit von Anfang an in die Waagschlage werfen kann. „Wir müssen Vollgas über die ganze Distanz gehen und auf die Zähne beißen“, fordert der 33-Jährige mit Nachdruck. „Keiner darf zurückstecken und die Abwehr muss wieder stehen. Konzentration, Härte und Einsatz sind gefragt. Wir wollen unser Bundesliga-Ticket lösen.“

 

Gruppeneinteilung und Spielplan:

Gruppe 5            Rimpar, Coburg, Leutershausen, Konstanz

Gruppe 6            Team Stuttgart, Allach, Rintheim, Bietigheim

 

Paarungen Samstag

13:00                   Rimpar - Coburg, Team Stuttgart - Allach

14:20                   Leutershausen - Konstanz, Rintheim - Bietigheim

16:00                   Konstanz - Rimpar, Bietigheim - Team Stuttgart

17:20                   Coburg - Leutershausen, Allach - Rintheim

 

Paarungen Sonntag

10:00                   Rimpar - Leutershausen, Team Stuttgart - Rintheim

11:15                   Coburg - Konstanz, Allach - Bietigheim

13:15                   2. Gr. 5 - 2. Gr. 6, 3. Gr. 5 - 3. Gr. 6

 

Weitere Informationen unter:

www.facebook.com/hsgkonstanz

www.instagram.com/hsgkonstanz

www.twitter.com/hsgkonstanz

www.youtube.com/c/HSGKonstanzTV

www.linkedin.com/company/hsgkonstanz