Erfolgreicher 5:0 Test des FCK
Fussball

Erfolgreicher 5:0 Test des FCK

Im ersten Test zur neuen Saison 21/22 machte der FCK dort weiter wo er vor zwei Wochen aufgehört hatte: Mit einem diskussionslosen 5:0 Sieg über Lachen/Altendorf.

 

Die Schwyzer Gäste aus Lachen/Altendorf und Kreuzlingen teilten jüngst das gleiche Schicksal. Beide Teams starteten mit berechtigten Hoffnung auf einen möglichen Aufstieg in die 1. Liga in die verkürzte Rückrunde. Letzten Endes blieb dem ehemaligen Tabellenführer der Gruppe 5 gleich wie Kreuzlingen in der Gruppe 6 nur der undankbare zweite Platz. Am Samstag schienen die Thurgauer den Schock bereits verdaut zu haben. Nur zwei Wochen nach Saisonende – und mit lediglich drei Trainings in den Beinen – spielte das Ortancioglu-Team bereits wieder gross auf. Mit bekanntem Pressing gegen den Ballführenden Gast eroberten sie sich schnell ein optisches und spielerisches Übergewicht. Und dann gingen die eigenen Angriffe meist über die Aussenbahnen. Stojan Miljic veredelte zwei Angriffe in der ersten Spielhälfte nach dem gleichen Muster: Ein weites Zuspiel von aussen setzte er in typischer Willensleistung in die Maschen.

In Durchgang zwei setzte sich die Dominanz der Kreuzlinger unvermindert fort. Auffällig, dass die Gastgeber die hohe Kadenz bis zum Abpfiff halten konnten. Vielleicht auch, weil Trainer Ortancioglu praktisch auf das ganze Kader zurückgreifen konnte, sicher aber, weil mit Marlon Vigna ein 17-jähriger Spieler aus dem eigenen Nachwuchs gleich über sich hinauswuchs. Die Art und Weise jedenfalls wie er sich bei seinen beiden Toren zum 3:0 und 4:0 durchsetzte liess die eigenen Fans am Spielfeldrand kurzzeitig erschaudern. Den fünften Treffer, nach einem Foulpfiff am ebenfalls durchgebrochenen Youngster, setzte Abbas Karaki zum 5:0 in die Maschen. Schon am Mittwoch (Anpfiff 19:00 Uhr) testet der FCK erneut. Gast auf dem Hafenareal ist dann das 1.- Liga Team aus Winterthur.

Telegramm

Testspiel

Kreuzlingen – Lachen/Altendorf 2. Liga Inter.  5:0 (2:0) - Hafenareal - 60 Zuschauer.
Tore: Miljic 1:0, Miljic 2:0, Vigna 3:0, Vigna 4:0, Karaki 5:0 (Foulelfmeter).