Cup-Out gegen den EHC Bülach
Eishockey

Cup-Out gegen den EHC Bülach

Die Pikes EHC Oberthurgau unterliegen in der Vorqualifikation zum National Cup 2023 / 2024 dem oberklassigen EHC Bülach aus der MyHockey-League mit 2 : 5 Toren (2:2-0:1-0:2). Die Hechte haben dabei über die gesamte Spieldauer eine engagierte und mehrheitlich gute Leistung gezeigt und es gelang sogar, die Partie über lange Zeit offenzuhalten.

Die Pikes begannen sehr motiviert und gingen durch Rohner (8.) zunächt mit 1:0 in Führung. Wenig später (12.) glich der EHC Bülach aber während einer Ueberzahlphase durch Walder zum 1:1 aus. Nur gerade 20 Sekunden später war es erneut Rohner (12.), welcher die Pikes wieder in Führung brachte. Dem EHC Bülach gelang jedoch noch im ersten Drittel (13.) durch Andersen der erneute Ausgleich.

Im Mitteldrittel hielten die Pikes das Spiel weiterhin offen und kämpften um den erneuten Führungstreffer. Während einer Unterzahlphase mussten die Hechte dann aber leider selber einen weiteren Gegentreffer hinnehmen; es war erneut Andersen (26.), welcher für den EHC Bülach getroffen hatte.

Auch im letzten Drittel war es eine Strafe, welche es den Gästen ermöglichte, durch Figi (58.) ein weiteres Goal zu erzielen. Pikes-Coach Strasser unternahm danach noch einen letzten Versuch und ersetzte seinen Torhüter durch einen zusätzlichen Feldspieler; wie meistens, ging diese Massnahme schief und der EHC Bülach erzielte durch Epprecht (60.) den Treffer zum Schlussresultat von 2:5. Der Sieg der technisch versierteren Zürcher geht in Ordnung. Die Pikes haben jedoch dem höherklassigen Gast lange Zeit Paroli geboten.

 

Match-Telegramm National Cup

Pikes EHC Oberthurgau : EHC Bülach  2 : 5  (2:2-0:1-0:2)

EZO Romanshorn  -  23 Zuschauer  -  SR Häusler (Dufner, Martancik)

Tore: 8. Rohner (N. Odermatt, M. Odermatt) 1:0. 12. Walder (Ganz, Grisoni; Ausschluss Ungemach) 1:1. 12. Rohner (Stäheli, N. Odermatt) 2:1. 13. Andersen (Birchler, Figi) 2:2. 26. Andersen (Hintermann, Ganz; Ausschluss Forster) 2:3. 58. Figi (Zanzi, Marzan; Ausschluss Stäheli) 2:4. 60. Epprecht (Zanzi; ins leere Tor) 2:5.

Strafen:  4-mal 2 Minuten gegen die Pikes. 4-mal 2 Minuten gegen Bülach

Pikes: Mark, (ab 31. Chr. Harder), Stäheli, Huber, Forster, Sennhauser, Karrer, Stadler, Germann, Malgin, L. Harder, Ungemach, Rohner, N. Odermatt, M. Odermatt, Salamin, Th. Odermatt, Coach: Strasser

Bülach: Locher, (ab 31. Messerli), Marzan, Birchler, Kälin, Schläfli, Hintermann, Meier, Andersen, Ottiger, Ganz, Rüsi, Figi, Walder, Epprecht, Grisoni, Zanzi, Kübler, Jansa, Berner, Coach: Schaufelberger