Schiessen

Facts

Artikel230
Schiessen
14 Nachwuchstalente treten für die Schweiz an

14 Nachwuchstalente treten für die Schweiz an 

Das Trainerteam des Schweizer Schiesssportverbands (SSV) hat die Mannschaft für die erstmals durchgeführten Junioren-Weltmeisterschaften im deutschen Suhl zusammengestellt. Bei einigen Athleten liess das Selektionsgremium Gnade walten.

Von Medienmitteilung
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Schiessen
Simon Beyeler und Jasmin Mischler triumphieren

Simon Beyeler und Jasmin Mischler triumphieren 

An den Schweizermeisterschaften Gewehr/Pistole 10m in Bern wurde an sechs Tagen begeisternder Schiesssport gezeigt, auch wenn einige der besten Schweizer Schützinnen und Schützen wegen der gleichzeitig stattfindenden EM fehlten. Schweizermeister sind Steve Demierre und Marjorie Roulin (beide Pistole) sowie Simon Beyeler und Jasmin Mischler (beide Gewehr).

Von Medienmitteilung
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Schiessen
Tafers ist zurück auf dem Thron

Tafers ist zurück auf dem Thron 

Nur für ein Jahr konnte Nidwalden die Dominanz von Tafers in der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10m durchbrechen. Am Final vom Samstag, 11. Februar, musste sich der Titelverteidiger dem Rekordmeister geschlagen geben. Das neu formierte Team von Tafers sicherte sich den 27. Titelgewinn. Juniorenmeister wurde das Team Uri.

Von Medienmitteilung
vor 2 Jahren
Zum Artikel
JETZT gratis iFrame integrieren
Schiessen
Zwölf Schützen vertreten die Schweiz in Slowenien

Zwölf Schützen vertreten die Schweiz in Slowenien 

Die Selektion für die Europameisterschaften Gewehr/Pistole 10m in Maribor ist abgeschlossen. Der Schweizer Schiesssportverband (SSV) hat die Selektionsrichtlinien konsequent angewendet und nimmt nicht alle Startmöglichkeiten wahr.

Von Medienmitteilung
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Schiessen
Zürich Stadt sichert sich das letzte Finalticket

Zürich Stadt sichert sich das letzte Finalticket 

Die Mannschaft von Zürich Stadt hat in der siebten und letzten Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10m das Duell gegen Tabellenführer Nidwalden zwar deutlich verloren. Trotzdem können sich die Zürcher über die Finalteilnahme freuen. Denn auch Verfolger Wettingen verlor seine letzte Partie.

Von Medienmitteilung
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Schiessen
Endspurt um Final- und Aufstiegsplätze

Endspurt um Final- und Aufstiegsplätze 

In der NLA stehen nach sechs Runden bereits fünf Mannschaften für die Finalrunde fest. Es sind dies Titelverteidiger Nidwalden, Serienmeister Tafers, Olten, Thunersee Region und Gossau. Wer an der Auf- und Abstiegsrunde teilnimmt, wird wohl erst mit dem letzten Schuss feststehen.

Von Medienmitteilung
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Schiessen
Tafers und Nidwalden im Gleichschritt

Tafers und Nidwalden im Gleichschritt 

Titelverteidiger Nidwalden hat sich von der Niederlage in der vierten Runde erholt und rehabilitiert sich mit einem Sieg gegen Wettingen. Doch die Herausforderer aus Tafers stehen den Innerschweizern in nichts nach. Nach fünf Runden liegen die beiden Favoriten punktgleich an der Tabellenspitze.

Von Medienmitteilung
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Schiessen
Erste Niederlage für Nidwalden

Erste Niederlage für Nidwalden 

Nach drei Siegen muss sich Nidwalden in der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10m das erste Mal geschlagen geben. Der Titelverteidiger verliert gegen Olten und liegt nun mit einem Punkt Vorsprung vor Serienmeister Tafers, das die Partie gegen Zürich-Stadt für sich entscheidet.

Von Medienmitteilung
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Schiessen
Nidwalden bleibt an der Spitze

Nidwalden bleibt an der Spitze 

In der Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10m behauptet Nidwalden die Tabellenführung.  

Von Medienmitteilung
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Schiessen
Nidwalden ist alleiniger Leader

Nidwalden ist alleiniger Leader 

Die Schützen von Nidwalden behaupten nach der zweiten Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft (SMM) Gewehr 10m die Tabellenspitze. Der Titelverteidiger und bisherige Leader bezwang Thörishaus allerdings denkbar knapp. Rehabilitieren konnte sich Serienmeister Tafers.

Von Medienmitteilung
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Übersicht