Radsport

Facts

Artikel1'408
Vereine 2
Radsport
TORTOUR ULTRACYCLING 2017: DURCHHALTEWILLEN GEFRAGT  

TORTOUR ULTRACYCLING 2017: DURCHHALTEWILLEN GEFRAGT   

1000 Kilometer und fünf Alpenpässe im Velosattel. Solo oder im Team. (Fast) ohne Pause: Die TORTOUR, das grösste mehrtägige Ultracycling-Rennen der Welt, findet vom 17. bis 20. August 2017 statt.

Von Medienmitteilung
vor 11 Monaten
Zum Artikel
Radsport
SIMON ZAHNER GEWINNT ZWEITAUSTRAGUNG VON TORTOUR CYCLOCROSS 

SIMON ZAHNER GEWINNT ZWEITAUSTRAGUNG VON TORTOUR CYCLOCROSS  

Es war auch dieses Jahr wieder der krönende Abschluss der Radquersaison: Rund 140 Athleten und Athletinnen aus 15 Nationen massen sich bei der Zweitaustragung von TORTOUR Cyclocross, dem ersten mehrtägigen Ultra-Radquer- und Gravel-Etappenrennen der Welt, vom 10. bis 12. Februar 2017 in Glattfelden bei Zürich.

Von Medienmitteilung
vor einem Jahr
Zum Artikel
Radsport
FABIAN CANCELLARA FÄHRT TORTOUR 2017 – ANMELDUNG OFFEN 

FABIAN CANCELLARA FÄHRT TORTOUR 2017 – ANMELDUNG OFFEN  

Die TORTOUR Ultracycling, der grösste mehrtägige Nonstop-Ultracycling-Event der Welt mit Start und Ziel in Schaffhausen, findet vom 17. bis 20. August 2017 bereits zum neunten Mal statt. Im kürzeren Rennformat CHALLENGE fährt dieses Jahr der erst gerade vom Profirennsport zurückgetretene Fabian Cancellara in einem 3er-Team mit.

Von Medienmitteilung
vor einem Jahr
Zum Artikel
JETZT gratis iFrame integrieren
Radsport
Lionel Poggio gewinnt die Tortour

Lionel Poggio gewinnt die Tortour 

Die TORTOUR, presented by IWC, ging vom 18.-21. August 2016 zum 8. Mal über die Bühne. Das Wetter spielte auf der 1000 Kilometer langen Ultracycling-Rennstrecke mit 13'000 Höhenmetern, auf der zum zweiten Mal die offiziellen Ultracycling-Schweizermeisterschaften ausgetragen wurden, ziemlich gut mit.

Von Medienmitteilung
vor einem Jahr
Zum Artikel
Radsport
Titelverteidiger Ralph Diseviscourt wieder an der Tortour

Titelverteidiger Ralph Diseviscourt wieder an der Tortour 

Die TORTOUR, der grösste mehrtägige Nonstop-Ultracycling-Event der Welt, findet vom 18. bis 21. August 2016 zum achten Mal statt. Das Rennen mit Start und Ziel in Schaffhausen fordert Radsportlern und ihrer Crew alles ab

Von Medienmitteilung
vor einem Jahr
Zum Artikel
Radsport
Elmiger muss wegen Handbruchs für Paris - Roubaix Forfait geben

Elmiger muss wegen Handbruchs für Paris - Roubaix Forfait geben 

Martin Elmiger wird am kommenden Sonntag nicht zum Pavé-Klassiker Paris - Roubaix starten können.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Cancellara nur von Sagan geschlagen

Cancellara nur von Sagan geschlagen 

Fabian Cancellara verpasst sein grosses Ziel, die Flandern-Rundfahrt ein viertes Mal zu gewinnen. Der Berner zeigt ein starkes Rennen, doch gegen einen entfesselten Peter Sagan kommt er nicht an.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Cancellara von Peter Sagan düpiert

Cancellara von Peter Sagan düpiert 

Fabian Cancellara verpasst sein grosses Ziel, die Flandern-Rundfahrt ein viertes Mal zu gewinnen. Der Berner zeigt ein starkes Rennen, doch gegen Peter Sagan kommt er nicht an.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Nächstjährige Landesrundfahrt auf Kletterer zugeschnitten

Nächstjährige Landesrundfahrt auf Kletterer zugeschnitten 

Die Tour de Suisse 2016 mit Start in Baar und dem Abschluss in Davos ist auf Fahrer mit sehr guten Kletter-Fähigkeiten zugeschnitten. Gleich drei von neun Etappen enden mit Bergankünften.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Giro 2016 mit drei Zeitfahren

Giro 2016 mit drei Zeitfahren 

Wenige Tage vor der offiziellen Präsentation in Mailand ist die Route des Giro d'Italia 2016 bekannt geworden. Das italienische Internetportal "Cicloweb" veröffentlicht den Etappenplan.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Steve Cummings gewinnt die 14. Tour-Etappe

Steve Cummings gewinnt die 14. Tour-Etappe 

Der Sieger der 14. Tour-Etappe von Rodez nach Mende heisst Steve Cummings. Der 34-jährige Brite triumphiert knapp vor dem französischen Duo Thibaut Pinot und Romain Bardet.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Cancellara muss sich Dennis und Martin geschlagen geben

Cancellara muss sich Dennis und Martin geschlagen geben 

Der Berner Fabian Cancellara zeigt zum Auftakt der 102 Tour de France eine starke Leistung, zum Sieg reicht es aber nicht. Cancellara belegt im 13,8 km langen Einzelzeitfahren in Utrecht den 3.Platz.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Danilo Wyss künftig im Trikot des Schweizer Meisters

Danilo Wyss künftig im Trikot des Schweizer Meisters 

Danilo Wyss vom Team BMC schlägt an der Strassen-SM in Steinmaur im langgezogenen Sprint Sébastien Reichenbach. Dritter wird dessen IAM-Teamkollege Mathias Frank.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Pinot sichert sich Etappensieg und Leadertrikot

Pinot sichert sich Etappensieg und Leadertrikot 

Thibaut Pinot gewinnt auf dem Rettenbach-Gletscher die Königsetappe der Tour de Suisse. Gleichzeitig übernimmt der Franzose vom Holländer Tom Dumoulin das Leadertrikot.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Elmiger visiert Erfolg in der Heimat an

Elmiger visiert Erfolg in der Heimat an 

Die 2. Etappe an der Tour de Suisse verspricht heute Nachmittag ein spannendes Finale. Für den Rundkurs in Rotkreuz viel vor nimmt sich Lokalmatador Martin Elmiger.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Cancellara nur von Dumoulin geschlagen

Cancellara nur von Dumoulin geschlagen 

Fabian Cancellara verpasst den Sieg beim Prolog zur 79. Tour de Suisse knapp. Der 34-jährige Berner muss sich nach 5,1 km in Rotkreuz ZG dem Holländer Tom Dumoulin um 1,84 Sekunden geschlagen geben.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Die Tour der Abwesenden

Die Tour der Abwesenden 

Die Tour de Suisse leidet unter dem Fernbleiben der grossen Rundfahrten-Spezialisten. Als Favoriten um den Gesamtsieg starten heute Fahrer wie der Franzose Thibaut Pinot oder der Pole Rafal Majka.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Cancellara startet nach Angina an der Tour de Suisse

Cancellara startet nach Angina an der Tour de Suisse 

Aufatmen bei den Organisatoren der Tour de Suisse und den Schweizer Radsportfans: Fabian Cancellara startet nach überstandener Angina am Samstag in Rotkreuz zur diesjährigen Schweizer Rundfahrt.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Elmigers guter Auftakt zur Belgien-Rundfahrt

Elmigers guter Auftakt zur Belgien-Rundfahrt 

Schweizer Meister Martin Elmiger belegte im Prolog der Belgien-Rundfahrt den 4. Der Zuger verlor 9 Sekunden auf seinen siegreichen IAM-Teamkollegen Matthias Brändle aus Österreich.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport, Sportereignisse
Fabian Cancellara lanciert Charity Ausfahrt «Laureus Cycle For Good»

Fabian Cancellara lanciert Charity Ausfahrt «Laureus Cycle For Good» 

Für Fabian Cancellara ist es unvorstellbar, ohne den Radsport zu leben. Aus diesem Grund hat er den Charity Ride «Laureus Cycle For Good» ins Leben gerufen. Zusammen mit seinen Botschafter-Kollegen Ariella Kaeslin, Thomas Frischknecht, Edith Wolf-Hunkeler und Sänger Baschi tritt er für den guten Zweck in die Pedale.

Von Medienmitteilung
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Zweiter grosser Sieg für Degenkolb

Zweiter grosser Sieg für Degenkolb 

Drei Wochen nach Mailand - Sanremo hat John Degenkolb ein zweites "Radsport-Monument" gewonnen. Der 26-jährige Deutsche setzte sich bei Paris - Roubaix im Sprint vor Zdenek Stybar (Tsch) und Greg van Avermaet (Be) durch. Stark in Szene setzten sich auch die Schweizer.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Degenkolb gewinnt Paris-Roubaix - Elmiger starker Fünfter

Degenkolb gewinnt Paris-Roubaix - Elmiger starker Fünfter 

Drei Wochen nach Mailand - Sanremo gewinnt John Degenkolb ein zweites "Radsport-Monument". Der Deutsche setzt sich bei Paris - Roubaix im Sprint vor Zdenek Stybar und Greg van Avermaet durch.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Kristoff gewinnt die Flandern-Rundfahrt

Kristoff gewinnt die Flandern-Rundfahrt 

Der Norweger Alexander Kristoff gewinnt die Flandern-Rundfahrt nach einem überlegen geführten Zweier-Sprint gegen Niki Terpstra. Martin Elmiger wird als bester Schweizer Zehnter.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Paolini siegt beim Halbklassiker Gent - Wevelgem

Paolini siegt beim Halbklassiker Gent - Wevelgem 

Luca Paolini gewinnt die 77. Auflage des Rad-Klassikers Gent - Wevelgem über 239,1 km im Alleingang. Für den 38-jährigen Italiener ist es sein bisher wertvollster Erfolg.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Elmiger Etappen-Dritter an der Katalonien-Rundfahrt

Elmiger Etappen-Dritter an der Katalonien-Rundfahrt 

Martin Elmiger belegt in der 2. Etappe der Katalonien-Rundfahrt im Spurt des Feldes Platz 3. Der Zuger muss sich nur den beiden Spaniern Alejandro Valverde und José Joaquin Rojas geschlagen geben.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
1320 km und "Königsetappe" nach Österreich

1320 km und "Königsetappe" nach Österreich 

Die 79. Tour de Suisse vom 13. bis 21. Juni verspricht eine spektakuläre und abwechslungsreiche Rundfahrt zu werden.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
TORTOUR 2015 Erhält grünes Licht für die Ultracycling SM

TORTOUR 2015 Erhält grünes Licht für die Ultracycling SM 

Der nationale Radsportverband Swiss Cycling erklärt 2015 die TORTOUR zur offiziellen Austragung der Ultracycling Schweizermeisterschaften, dies für mehrere Jahre. Die Meisterschaft wird auf der 1000 km-Strecke des langen TORTOUR-Formats in den Kategorien Solo (men/women), 2er- (men/women/mixed) und 4er-Teams (men/women/mixed) unter dem Namen TORTOUR Schweizermeisterschaft Ultracycling durchgeführt.

Von Medienmitteilung
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Tour de Suisse mit Abstecher nach Österreich

Tour de Suisse mit Abstecher nach Österreich 

Die Tour de Suisse 2015 macht einen Abstecher ins österreichische Sölden. Sie beginnt am 13. Juni mit zwei Etappen im Kanton Zug und endet nach neun Etappen mit einem Zeitfahren in Bern.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Martin gewinnt Zeitfahren, Nibali vor Gesamtsieg

Martin gewinnt Zeitfahren, Nibali vor Gesamtsieg 

Der Deutsche Tony Martin gewinnt wie erwartet das einzige Zeitfahren der Tour de France. Vincenzo Nibali (It) sichert sich auf der zweitletzten Etappe dank seinem 4. Etappenrang den Gesamtsieg.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Elmiger kurz vor dem Ziel noch eingeholt

Elmiger kurz vor dem Ziel noch eingeholt 

Martin Elmiger verpasst an der Tour de France den ersten Schweizer Etappensieg seit 2012 nur knapp. Der Zuger wird nach 220 km Vorausfahrt kurz vor dem Ziel in Nîmes noch vom Feld eingeholt.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Übersicht