Radsport

Facts

Artikel1'409
Vereine 2
Radsport
TORTOUR ULTRACYCLING 2017: DURCHHALTEWILLEN GEFRAGT  

TORTOUR ULTRACYCLING 2017: DURCHHALTEWILLEN GEFRAGT   

1000 Kilometer und fünf Alpenpässe im Velosattel. Solo oder im Team. (Fast) ohne Pause: Die TORTOUR, das grösste mehrtägige Ultracycling-Rennen der Welt, findet vom 17. bis 20. August 2017 statt.

Von Medienmitteilung
vor 11 Monaten
Zum Artikel
Radsport
SIMON ZAHNER GEWINNT ZWEITAUSTRAGUNG VON TORTOUR CYCLOCROSS 

SIMON ZAHNER GEWINNT ZWEITAUSTRAGUNG VON TORTOUR CYCLOCROSS  

Es war auch dieses Jahr wieder der krönende Abschluss der Radquersaison: Rund 140 Athleten und Athletinnen aus 15 Nationen massen sich bei der Zweitaustragung von TORTOUR Cyclocross, dem ersten mehrtägigen Ultra-Radquer- und Gravel-Etappenrennen der Welt, vom 10. bis 12. Februar 2017 in Glattfelden bei Zürich.

Von Medienmitteilung
vor einem Jahr
Zum Artikel
Radsport
FABIAN CANCELLARA FÄHRT TORTOUR 2017 – ANMELDUNG OFFEN 

FABIAN CANCELLARA FÄHRT TORTOUR 2017 – ANMELDUNG OFFEN  

Die TORTOUR Ultracycling, der grösste mehrtägige Nonstop-Ultracycling-Event der Welt mit Start und Ziel in Schaffhausen, findet vom 17. bis 20. August 2017 bereits zum neunten Mal statt. Im kürzeren Rennformat CHALLENGE fährt dieses Jahr der erst gerade vom Profirennsport zurückgetretene Fabian Cancellara in einem 3er-Team mit.

Von Medienmitteilung
vor einem Jahr
Zum Artikel
JETZT gratis iFrame integrieren
Radsport
Lionel Poggio gewinnt die Tortour

Lionel Poggio gewinnt die Tortour 

Die TORTOUR, presented by IWC, ging vom 18.-21. August 2016 zum 8. Mal über die Bühne. Das Wetter spielte auf der 1000 Kilometer langen Ultracycling-Rennstrecke mit 13'000 Höhenmetern, auf der zum zweiten Mal die offiziellen Ultracycling-Schweizermeisterschaften ausgetragen wurden, ziemlich gut mit.

Von Medienmitteilung
vor einem Jahr
Zum Artikel
Radsport
Titelverteidiger Ralph Diseviscourt wieder an der Tortour

Titelverteidiger Ralph Diseviscourt wieder an der Tortour 

Die TORTOUR, der grösste mehrtägige Nonstop-Ultracycling-Event der Welt, findet vom 18. bis 21. August 2016 zum achten Mal statt. Das Rennen mit Start und Ziel in Schaffhausen fordert Radsportlern und ihrer Crew alles ab

Von Medienmitteilung
vor einem Jahr
Zum Artikel
Radsport
Cancellara im Kampf gegen die Uhr der Stärkste

Cancellara im Kampf gegen die Uhr der Stärkste 

Fabian Cancellara stellt seine gute Form auch bei Tirreno - Adriatico unter Beweis. Der Berner gewinnt souverän das abschliessende Einzelzeitfahren über 10,1 km in San Benedetto del Tronto.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Zdenek Stybar Etappensieger und Leader im Tirreno

Zdenek Stybar Etappensieger und Leader im Tirreno 

Zdenek Stybar, der am Samstag in der Strade Bianche hinter Fabian Cancellara Platz 2 belegt hat, gewinnt im Etappenrennen Tirreno - Adriatico das zweite Teilstück. Damit ist der Tscheche neuer Leader.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Detaillierter Streckenplan der 80. Tour de Suisse bekannt

Detaillierter Streckenplan der 80. Tour de Suisse bekannt 

Gut drei Monate vor dem Start zur 80. Tour de Suisse (11. bis 19. Juni) geben die Organisatoren die detaillierte Streckenführung bekannt. Die Jubiläumsausgabe ist auf gute Kletterer zugeschnitten.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Schweizer Bahn-Vierer fährt zu EM-Silber

Schweizer Bahn-Vierer fährt zu EM-Silber 

An Grossbritannien kommt der Schweizer Bahn-Vierer an der EM in Grenchen im Final nicht vorbei: Stefan Küng, Silvan Dillier, Théry Schir und Frank Pasche bleibt in der Mannschaftsverfolgung Silber.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Neuauflage des Duells Froome gegen Quintana an der Vuelta

Neuauflage des Duells Froome gegen Quintana an der Vuelta 

Knapp einen Monat nach der Tour de France startet in Spanien die letzte grosse Rundfahrt des Jahres. Die 70. Austragung der Vuelta beginnt mit einem Team-Zeitfahren.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Podestplatz für Sébastien Reichenbach in Königsetappe

Podestplatz für Sébastien Reichenbach in Königsetappe 

Sébastien Reichenbach (26), Profi seit 2013, errang für das IAM-Team einen beachtenswerten Erfolg. Der Walliser aus Martigny belegte in der Königsetappe der Polen-Rundfahrt rauf nach Zakopane Platz 3.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Reichenbach verlässt IAM

Reichenbach verlässt IAM 

Sébastien Reichenbach (26) wird ab 2016 nicht mehr für IAM Cycling fahren. Der Walliser und die Schweizer World-Tour-Equipe verlängern den Ende Saison auslaufenden Vertrag nicht mehr.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 2 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Morabito gibt Tour de France mit Schlüsselbeinbruch auf

Morabito gibt Tour de France mit Schlüsselbeinbruch auf 

Für Steve Morabito ist die Tour de France vorzeitig zu Ende. Der 32-jährige Walliser vom französischen Team FDJ muss die Rundfahrt wegen eines Schlüsselbeinbruchs aufgeben.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Spektakel dank Contador, Froome, Nibali und Quintana

Spektakel dank Contador, Froome, Nibali und Quintana 

Heute startet in Utrecht (Ho) die Tour de France. Die 22-tägige Reise Richtung Paris kennt primär vier Favoriten: Alberto Contador, Chris Froome, Vincenzo Nibali und Nairo Quintana.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Silvan Dillier wird Schweizer Zeitfahrmeister

Silvan Dillier wird Schweizer Zeitfahrmeister 

Der Schweizer Meister im Zeitfahren heisst erstmals Silvan Dillier. Der 24-jährige Aargauer setzt sich in Chalet-à-Gobet in Abwesenheit von Fabian Cancellara und Stefan Küng überlegen durch.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Simon Spilak gewinnt die Tour de Suisse

Simon Spilak gewinnt die Tour de Suisse 

Die 79. Tour de Suisse wird in einem engen Kampf um Sekunden entschieden. Als erster Slowene sichert sich Simon Spilak den Gesamtsieg.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Pinot sichert sich Etappensieg und Leadertrikot

Pinot sichert sich Etappensieg und Leadertrikot 

Thibaut Pinot gewinnt auf dem Rettenbach-Gletscher die Königsetappe der Tour de Suisse. Gleichzeitig übernimmt der Franzose vom Holländer Tom Dumoulin das Leadertrikot.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Ein Triumph für die Equipe von Michael Albasini

Ein Triumph für die Equipe von Michael Albasini 

Der Australier Michael Matthews, Teamkollege von Michael Albasini, gewinnt im Spurt eines kleinen Feldes die 4. Etappe der Tour de Suisse, die über 193 km von Flims nach Schwarzenbach führt.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Peter Sagan gewinnt seine 10. Tour-de-Suisse-Etappe

Peter Sagan gewinnt seine 10. Tour-de-Suisse-Etappe 

Die Tour de Suissse scheint für Peter Sagan wie massgeschneidert. In Olivone im Tessin errang der Slowake seinen bereits 10. Etappensieg im Rahmen der Schweizer Rundfahrt.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Kristijan Durasek düpiert seine Gegner

Kristijan Durasek düpiert seine Gegner 

Mit dem überraschenden Sieg des Kroaten Kristijan Durasek aus dem Team Lampre-Merida geht die 2. Etappe der Tour de Suisse mit Start und Ziel in Risch-Rotkreuz zu Ende.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Cancellara nur von Dumoulin geschlagen

Cancellara nur von Dumoulin geschlagen 

Fabian Cancellara verpasst den Sieg beim Prolog zur 79. Tour de Suisse knapp. Der 34-jährige Berner muss sich nach 5,1 km in Rotkreuz ZG dem Holländer Tom Dumoulin um 1,84 Sekunden geschlagen geben.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Die Tour der Abwesenden

Die Tour der Abwesenden 

Die Tour de Suisse leidet unter dem Fernbleiben der grossen Rundfahrten-Spezialisten. Als Favoriten um den Gesamtsieg starten heute Fahrer wie der Franzose Thibaut Pinot oder der Pole Rafal Majka.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Landa gewinnt Königsetappe - Contador verteidigt Leadertrikot

Landa gewinnt Königsetappe - Contador verteidigt Leadertrikot 

Mikel Landa gewinnt die Königsetappe des Giro d'Italia. Der Spanier feiert bei der Bergankunft in Aprica einen Solosieg und ist im Gesamtklassement neu erster Verfolger von Alberto Contador.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Sébastien Reichenbach muss vom Rad steigen

Sébastien Reichenbach muss vom Rad steigen 

Sébastien Reichenbach (IAM) gibt den Giro d'Italia auf. Dem Walliser machen Magenprobleme zu schaffen.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Etappensieg für Intxausti - Reichenbach Dritter

Etappensieg für Intxausti - Reichenbach Dritter 

Der Spanier Beñat Intxausti gewinnt die 8. Etappe des Giro d'Italia solo, derweil Sébastien Reichenbach bei der ersten Bergankunft als Dritter für einen Schweizer Podestplatz sorgt.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Dillier nach langer Flucht nicht in Top 10 - Contador in Rosa

Dillier nach langer Flucht nicht in Top 10 - Contador in Rosa 

Silvan Dillier gehört zu den grossen Animatoren der 5. Giro-Etappe. Der Aargauer fällt aber im Schlussanstieg nach Abetone zurück. Der Sieg geht an Jan Polanc, Alberto Contador ist neuer Leader.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Gerrans erster Träger der Maglia Rosa

Gerrans erster Träger der Maglia Rosa 

Wie im Vorjahr ist das australische Team Orica-Greenedge im Mannschaftszeitfahren zum Auftakt des Giro d'Italia nicht zu schlagen. Der Australier Simon Gerrans ist erster Träger der Maglia Rosa.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Alberto Contador heisst der grosse Favorit am Giro

Alberto Contador heisst der grosse Favorit am Giro 

Alberto Contador nimmt beim heute beginnenden 98. Giro d'Italia die Rolle des grossen Favoriten ein. Der Spanier wird von Richie Porte (Au), Rigoberto Uran (Kol) und Fabio Aru (It) herausgefordert.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Stefan Küng feiert bislang grössten Erfolg als Strassenfahrer

Stefan Küng feiert bislang grössten Erfolg als Strassenfahrer 

Der Thurgauer Stefan Küng feiert seinen bisher grössten Erfolg als Strassenfahrer. Der 21-jährige Bahnweltmeister in der Einzelverfolgung gewinnt in Freiburg die 4. Etappe der Tour de Romandie.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Albasini baut nach Sieg die Führung aus

Albasini baut nach Sieg die Führung aus 

Michael Albasini verteidigt in der 3. Etappe der Tour de Romandie sein Leadertrikot auf eindrückliche Art und Weise. Der Ostschweizer gewinnt die Etappe von Moutier nach Pruntrut im Sprint.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Übersicht