Radsport

Facts

Artikel1'412
Vereine 2
Radsport
Jolanda Neff bis auf den Sprint zufrieden

Jolanda Neff bis auf den Sprint zufrieden 

Jolanda Neff zeigt sich nach ihrem 9. Rang im WM-Strassenrennen von Richmond zufrieden. Nur am Sprint könne sie noch etwas arbeiten, so die St. Gallerin im Ziel.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport, Sportereignisse
Starker Auftritt von Jolanda Neff

Starker Auftritt von Jolanda Neff 

Jolanda Neff stellt an der WM in Richmond (USA) unter Beweis, dass sie auch auf der Strasse mithalten kann. Die Mountainbike-Spezialistin erreicht das Ziel mit der Spitzengruppe und wird Neunte.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Jolanda Neff ambitioniert ins WM-Strassenrennen

Jolanda Neff ambitioniert ins WM-Strassenrennen 

Jolanda Neff startet heute auf ungewohntem Terrain. In den USA bestreitet die Mountainbike-Spezialistin das WM-Rennen auf der Strasse - mit Ambitionen und realistischen Chancen auf ein Top-Ergebnis.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
JETZT gratis iFrame integrieren
Radsport, Sportereignisse
Albasini zwei weitere Jahre bei Orica-GreenEdge

Albasini zwei weitere Jahre bei Orica-GreenEdge 

Der Schweizer Radrennfahrer Michael Albasini (34) verlängert seinen Vertrag mit dem australischen Team Orica-GreenEdge um zwei Jahre bis 2017.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Eine lehrreiche Erfahrung für Stefan Küng

Eine lehrreiche Erfahrung für Stefan Küng 

Stefan Küng sind an der WM in Richmond (USA) die derzeitigen Grenzen aufgezeigt worden. Der Thurgauer bucht den 19. Rang im Zeitfahren als lehrreiche Erfahrung ab.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Schweizer Zeitfahrer können nicht brillieren

Schweizer Zeitfahrer können nicht brillieren 

Stefan Küng und Silvan Dillier, die beiden Schweizer Starter im Einzelzeitfahren der Strassen-WM in Richmond in den USA, blieben mit den Rängen 19 und 30 unter den Erwartungen.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Küngs erster WM-Vergleich mit den Grossen

Küngs erster WM-Vergleich mit den Grossen 

Stefan Küng bestreitet heute Mittwoch in Richmond (USA) zum ersten Mal ein WM-Einzelzeitfahren in der Elite-Kategorie. Der ambitionierte Schweizer Profi liebäugelt mit einem Top-Ergebnis.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport, Sportereignisse
Defekt stoppt Doris Schweizer im WM-Zeitfahren

Defekt stoppt Doris Schweizer im WM-Zeitfahren 

Doris Schweizer wird an der Rad-WM in Richmond (USA) im Einzelzeitfahren von einem Defekt gestoppt. Die Hägendorferin klassierte sich deshalb wie im Vorjahr auf Platz 24.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Saisonende für Mark Cavendish

Saisonende für Mark Cavendish 

Mark Cavendish beendet die Saison vorzeitig. Der 30-jährige Brite kehrt nach einer Schulteroperation in diesem Jahr nicht mehr auf die Strasse zurück.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport, Sportereignisse
WM-Gold für Dillier und Küng mit dem Team BMC

WM-Gold für Dillier und Küng mit dem Team BMC 

Erfolgreicher Auftakt für die Schweiz an der Strassen-WM in Richmond (USA). Silvan Dillier und Stefan Küng gelingt mit dem Team BMC die Titelverteidigung im Teamzeitfahren für UCI-Teams.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Ein Schweizer Trio im Fokus - WM-Start mit Teamzeitfahren

Ein Schweizer Trio im Fokus - WM-Start mit Teamzeitfahren 

Ab heute finden in den USA zum zweiten Mal nach 1986 Strassen-Weltmeisterschaften der Radrennfahrer statt. Die Titelkämpfe in Richmond (Virginia) starten mit den Teamzeitfahren der UCI-Profiteams.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport, Sportereignisse
Cavendish nicht an der WM

Cavendish nicht an der WM 

Grossbritannien muss im Hinblick auf die Rad-Weltmeisterschaften in Richmond (USA) vom 29. bis 27. September einen weiteren Rückschlag verkraften: Auch Mark Cavendish muss passen.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Vuelta-Opfer fünf Stunden operiert

Vuelta-Opfer fünf Stunden operiert 

Das Leiden des schwer gestürzten Radprofis Kris Boeckmans geht weiter. Der 28-Jährige Belgier wird in einem Spital in Genk mehr als fünf Stunden an seinen Knochenbrüchen im Gesicht operiert.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Bern als Etappenort der nächsten Tour de France?

Bern als Etappenort der nächsten Tour de France? 

Die Tour de France könnte im nächsten Jahr wieder Halt in der Schweiz machen. Gemäss der "Berner Zeitung" soll die Stadt Bern 2016 Etappenort des bedeutendsten Radrennens der Welt werden.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
World-Tour-Sieg für Belgier Wellens in Montreal

World-Tour-Sieg für Belgier Wellens in Montreal 

Der Belgier Tim Wellens gewinnt den Grand Prix von Montreal. Der 24-Jährige setzt sich beim zur World Tour zählenden Rennen in der kanadischen Metropole knapp vor dem Briten Adam Yates durch.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Fabio Aru krönt sich zum Vuelta-Sieger

Fabio Aru krönt sich zum Vuelta-Sieger 

Fabio Aru kann sich in Madrid über den Gesamtsieg der Spanien-Rundfahrt freuen. Wie erwartet ändert sich in der Schlussetappe im Gesamtklassement nichts mehr. Die letzte Etappe gewinnt John Degenkolb.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Aru löst Dumoulin als Leader ab und steht vor Gesamtsieg

Aru löst Dumoulin als Leader ab und steht vor Gesamtsieg 

Fabio Aru wird am Sonntag die 70. Spanien-Rundfahrt als Gesamtsieger beenden. Der 25-jährige Italiener löst auf der zweitletzten Etappe den bisherigen Leader Tom Dumoulin im Roten Trikot ab.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Rigoberto Uran gewinnt in Québec

Rigoberto Uran gewinnt in Québec 

Rigoberto Uran gewinnt in Québec das erste von zwei zur World Tour zählenden Rennen in Kanada. Der Kolumbianer setzt sich nach 201,6 km vor Michael Matthews und Alexander Kristoff durch.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Französischer Tagessieg in Avila - Dumoulin baut Führung leicht aus

Französischer Tagessieg in Avila - Dumoulin baut Führung leicht aus 

Die 19. Etappe der Vuelta endet mit einem Sieg des Franzosen Alexis Gougeard. Der 22-Jährige vom Team AG2R gewinnt in Avila solo.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Boeckmans nach Sturz aus dem Koma erwacht

Boeckmans nach Sturz aus dem Koma erwacht 

Der an der Vuelta schwer gestürzte belgische Radprofi Kris Boeckmans (28) ist aus dem Koma erwacht.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Nicolas Roche gewinnt 18. Etappe der Vuelta

Nicolas Roche gewinnt 18. Etappe der Vuelta 

Die 18. Etappe der Spanien-Rundfahrt wird zur Beute von Nicolas Roche. Der Ire setzt sich auf dem Teilstück von Roa nach Riaza in einem Zweiersprint gegen den Spanier Haimar Zubeldia durch.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Dumoulin gewinnt Zeitfahren und holt Leadertrikot

Dumoulin gewinnt Zeitfahren und holt Leadertrikot 

Tom Dumoulin wird seiner Favoritenrolle im Einzelzeitfahren der Vuelta gerecht. Der Holländer gewinnt den Kampf gegen die Uhr und übernimmt nach der fünftletzten Etappe wieder das rote Leadertrikot.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Rodriguez nun eine Sekunde vor Aru

Rodriguez nun eine Sekunde vor Aru 

Das Sekundenspiel im Kampf um den Gesamtsieg an der 70. Spanien-Rundfahrt geht weiter. Nach der 16. Etappe liegt der Spanier Joaquim Rodriguez neu eine Sekunde vor dem Italiener Fabio Aru.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Fabio Aru rettet eine Sekunde auf Rodriguez

Fabio Aru rettet eine Sekunde auf Rodriguez 

Der Italiener Fabio Aru verteidigt an der Vuelta auch in der zweiten der drei schweren Berg-Etappen im Norden Spaniens sein Leadertrikot mit Erfolg. Doch es wird zunehmend eng.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Favoriten nur durch wenige Sekunden getrennt

Favoriten nur durch wenige Sekunden getrennt 

Fabio Aru behauptet sich in der ersten der drei schweren Bergetappen im Norden Spaniens als erfolgreicher Leader der Vuelta.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport, Mountainbike
Schurter zum vierten Mal Weltmeister

Schurter zum vierten Mal Weltmeister 

Nach 2009, 2012 und 2013 wird Nino Schurter im olympischen Cross Country zum vierten Mal Weltmeister. Der Bündner setzt sich in Andorra 10 Sekunden vor seinem Dauerrivalen Julien Absalon (Fr) durch.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport, Mountainbike
Zwei Gold-Trümpfe in Andorra

Zwei Gold-Trümpfe in Andorra 

Aus Schweizer Sicht könnten die Aussichten für die Cross-Country-WM in Andorra fast nicht besser sein. Nino Schurter und Jolanda Neff gilt es heute Samstag zu favorisieren.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Nelson Ferreira fährt solo zum Sieg

Nelson Ferreira fährt solo zum Sieg 

Die 13. Etappe der Spanien-Rundfahrt geht mit dem Erfolg des Portugiesen Nelson Oliveira zu Ende. Der portugiesische Landesmeister im Zeitfahren erreicht das Ziel in Tarazona solo.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport, Mountainbike
U23-WM-Titel für Ramona Forchini

U23-WM-Titel für Ramona Forchini 

Ramona Forchini aus Wattwil SG triumphiert an den Weltmeisterschaften in Andorra in der U23-Kategorie. Sie erringt damit die vierte WM-Medaille für die Schweiz an den Titelkämpfen in Vallnord.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Radsport
Danny van Poppel trotz Defekt Etappensieger

Danny van Poppel trotz Defekt Etappensieger 

Im Spurt des Feldes gewinnt der Holländer Danny van Poppel die 12. Etappe der Spanien-Rundfahrt. In Lleida verweist Van Poppel den Südafrikaner Daryl Impey auf Platz 2.

Von (SI/Bilder © Keystone)
vor 3 Jahren
Zum Artikel
Übersicht