Zwei Meister jubeln erneut
Schiessen

Zwei Meister jubeln erneut

Am zweiten Tag der Schweizermeisterschaften in Thun konnten Guido Berger (Liegendmatch Sturmgewehr 57) und Gilles Dufaux (Gewehr 300m 3x40) ihre Titel verteidigen

Am schönsten gejubelt hat Franziska Gäggeler, die neue Schweizermeisterin Sportpistole 25m bei den Frauen. Roger Weissbrodt gewann den Titel Sturmgewehr 90 liegend, während Routinier Paul Schnider Gold mit der Sportpistole 25m in der Kategorie WSPS gewann.

Sturmgewehr 90 liegend: Roger Weissbrodt egalisiert den Schweizerrekord
Vor den letzten 10 Schuss stand Roger Weissbrodt (Steg VS) auf, blickte auf die Resultatleinwand und sah seinen Namen zuoberst stehen. 95 Punkte musste er in der letzten Serie erzielen oder 94 Punkte mit vielen Innenzehnern, um vor Jean-Marc Cottier (Blankenburg BE) zu bleiben. Weissbrodt sammelte sich nochmals und legte los. Auftrag erfüllt, durfte er sich nach 60 Schuss sagen. Er erzielte die geforderten 95 Punkte in der letzten Passe, kam auf ein Total von 572 Zählern und liess Cottier, im letzten Jahr Bronzemedaillengewinner, um einen Punkt hinter sich. Zudem egalisierte der Walliser den Schweizerrekord von Bruno Schneiter (Affoltern am Albis ZH) aus dem letzten Jahr. Titelverteidiger Schneiter belegte dieses Jahr den 6. Rang. Weissbrodt machte den umgekehrten Weg: er musste 2017 mit dem vierten Rang vorliebnehmen. Bronze ging an Ueli Conrad (Davos Platz GR) mit 566 Punkten.

Sturmgewehr 90 liegend: 1. Roger Weissbrodt (Steg VS) 572 (ESR); 2. Jean-Marc Cottier (Blankenburg BE) 571; 3. Ueli Conrad (Davos Platz GR) 566; 4. Kaspar Mettler (Rüti GL) 565; 5. Andrea Stiffler (Davos Dorf GR) 562 (10 Innenzehner); 6. Bruno Schneiter (Affoltern am Albis ZH) 562 (8 IZ); 7. Martin Jäggi (Dierikon LU) 561; 8. Franz Josef Plaz (Brugg AG) 560. 58 Teilnehmer

Sturmgewehr 57 liegend: Guido Berger gelingt die Titelverteidigung
Guido Berger (Bachenbülach ZH) hat nichts verlernt: 2017 gewann er den Liegendmatch Sturmgewehr 57 mit neuem Schweizerrekord von 580 Punkten. 2018 doppelte er nach: der Zürcher konnte seinen Titel erfolgreich verteidigen, seine eigene Bestmarke erreichte er mit 578 Punkten aber nicht ganz. Für Gold reichte es trotzdem, obwohl Berger lange zittern musste. Claude Chenaux (Gansingen AG) durfte bis zum 57. Schuss vom Titel träumen. Allerdings hätte er mit drei Zehnern ausschiessen müssen, um Gold zu holen. Das gelang dem Aargauer nicht. Mit zweimal 9 und einmal 8 verlor er sogar noch Silber. Chenaux blieb mit 574 Punkten die Bronzemedaille. Silber ging mit 575 Zählern an Carl Frischknecht (Tomils GR), seines Zeichens Präsident des Bündner Schiesssportverbands.

Sturmgewehr 57 liegend: 1. Guido Berger (Bachenbülach ZH) 578; 2. Carl Frischknecht (Tomils GR) 575; 3. Claude Chenaux (Gansingen AG) 574; 4. Walter Schumacher (Villnachern AG) 571 (15 Innenzehner); 5. Franz Josef Plaz (Brugg AG) 571 (13 IZ); 6. Norbert Caviezel (Chur GR) 569; 7. Markus Stanger (Schaffhausen) 568 (13 IZ); 8. André Schmidli (Rain LU) 568 (11 IZ). 59 Teilnehmer

Sportpistole 25m Frauen: Franziska Gäggeler darf jubeln – und tut dies ausgelassen
Emotionen werden im Schiessstand – während des Wettkampfs sowieso, oftmals aber auch danach – nur dezent gezeigt. Im Final Sportpistole 25m der Frauen war das für einmal anders: Franziska Gäggeler (Uetendorf BE) bejubelte ihren Titel ausgelassen. Während des Wettkampfs war sie aber die Ruhe selbst. Nach 30 Schuss übernahm sie die Führung – und diese gab sie nicht mehr her, auch wenn Daniela Merki (Winterthur ZH) gegen Schluss immer stärker auftrumpfte. Mit 25 Treffern gewann sie souverän Gold, Daniela Merki erzielte drei Treffer weniger. Bronze ging an Zora Radosavljevic aus Chur. Nicht mit den Besten mithalten konnten die beiden Nationalkader-Mitglieder Rebecca Villiger (Bad Ragaz SG) und Sandra Stark (Münchwilen TG). Villiger belegte den sechsten Rang, Stark schied als Elfte in der Qualifikation aus. Teamleaderin Heidi Diethelm Gerber war an der SM nicht dabei, da sie an den Weltmeisterschaften in Changwon (KOR) im Einsatz ist.

Sportpistole 25m Frauen: 1. Franziska Gäggeler (Uetendorf BE) 25; 2. Daniela Merki (Winterthur ZH) 23; 3. Zora Radosavljevic (Chur GR) 20; 4. Maria Schafroth (Bennwil BL) 16; 5. Sofie Lehmann (Chur GR) 9; 6. Rebecca Villiger (Bad Ragaz SG) 8; 7. Corinne Birrer (Schenkon LU) 6; 8. Tamara Vock (Egliswil AG) 5. 19 Teilnehmerinnen

Gewehr 300m 3x40 Männer: Gilles Dufaux verteidigt seinen Titel
Gilles Dufaux (Granges-Paccot FR) und Andrea Rossi (Dietfurt SG) haben den ersten WM-Test bestanden. Dufaux siegte im Dreistellungsmatch Gewehr 300m mit 1169 Punkten und verteidigte damit seinen Titel aus dem Vorjahr. Rossi belegte mit 1166 Punkten den guten dritten Rang. Dazwischen schob sich Rafael Bereuter (Müswangen LU) mit 1168 Punkten. Bereuter wäre ebenfalls ein heisser WM-Kandidat gewesen, er verzichtete aber, da seine Frau hochschwanger ist. Auf Rang 4 folgte ein weiterer WM-Kandidat: Sandro Greuter (Heiligkreuz SG) lag nach den Kniend- und Liegend-Passen in Führung, vergab stehend aber zu viele Punkte. Neben Dufaux und Bereuter schaffte es auch Rossi an Greuter vorbei, der mit 384 Punkten das beste Stehend-Resultat erzielte. Der Wettkampf war für Dufaux und Rossi ein guter Test unter Ernstbedingungen. Sie werden am Mittwoch noch die Wettkämpfe mit dem Standardgewehr 300m an den Schweizermeisterschaften bestreiten. Am Donnerstag reisen sie an die Weltmeisterschaften in Changwon (KOR).

Gewehr 300m 3x40 Männer: 1. Gilles Dufaux (Granges-Paccot FR) 1169; 2. Rafael Bereuter (Müswangen LU) 1168; 3. Andrea Rossi (Dietfurt SG) 1166; 4. Sandro Greuter (Heiligkreuz SG) 1162; 5. Claude-Alain Delley (Reinach BL) 1158; 6. René Homberger (Grafstal ZH) 1151; 7. Pascal Bachmann (Wila ZH) 1139; 8. Michael Merki (Schöfflisdorf ZH) 1124. 33 Teilnehmer

Sportpistole 25m WSPS: Paul Schnider siegt in einem packenden Duell

Paul Schnider (Mels SG) gegen Stefan Amacker (Trüllikon ZH): so lautete das Duell um Gold und Silber in der Kategorie WSPS Sportpistole 25m. Routinier Schnider behielt das bessere Ende für sich und gewann mit 555 Punkten. Stefan Amacker erzielte 553 Zähler und vergab Gold mit dem letzten Schuss: einer Sechs. Bronze ging an Leonardo Iapello.

Sportpistole 25m WSPS: 1. Paul Schnider (Mels SG) 555; 2. Stefan Amacker (Trüllikon ZH) 553; 3. Leonardo Iapello (Oberentfelden AG) 507; 4. Jakob Sprunger (Münchenbuchsee BE) 491. 4 Teilnehmer