Yellow SPL1:  Zwei Talente zu Yellow Winterthur
Handball

Yellow SPL1:  Zwei Talente zu Yellow Winterthur

Yellow’s Frauen ergänzen ihr Kader weiter:Aus Zürich wechselt die 17-jährige Liv Rusert auf die neue Saison hin ins SPL1 Team von Yellow.

Die talentierte Rückraumspielerin kam in der vergangenen Saison sowohl in der 1. Liga – als auch der U18 Elite Mannschaft von GC Amicitia als Spielmacherin zum Einsatz. Rusert begann bereits im Alter von sieben Jahren beim HC Dietikon Urdorf mit Handballspielen, bevor sie via den U16 Elite Juniorinnen des HSG Wasserschloss nach Zürich wechselte. Aktuell gehört Rusert auch zum Kader der Beachhandball Nationalmannschaft und wird mit dieser Anfang Juli an der EM in Polen teilnehmen. Die Mittelschülerin hat sich nun entschieden, ihre Handballkarriere in Winterthur fortzusetzen und den Schritt in die SPL1 zu wagen.

Von Hypo Niederösterreich Wien stösst die knapp 20-jährige Katja Lischka zu Yellow. Die Österreicherin, sie begann bei den Wienerinnen im Alter von neun Jahren mit Handballspielen, gehörte in der letzten Saison zum Kader der Österreichischen Serienmeisterinnen, spielte aber mehrheitlich in deren zweiten Mannschaft. Die Linkshänderin, sie wird bei Yellow auf der rechten Flügelposition zum Einsatz kommen, gewann mit dem Nachwuchs mehrere österreichische Meistertitel und gehörte 2017 dem Kader der Juniorinnen Nationalmannschaft an. Nach dem erfolgreichen Abschluss einer Mittelschule für Leistungssport, hat sich Lischka auf die neue Saison hin zu einem Wechsel in die Schweiz und zu Yellow entschlossen!