Wigoltingen und Diepoldsau weiter ungeschlagen
Faustball

Wigoltingen und Diepoldsau weiter ungeschlagen

In der zweiten Meisterschaftsrunde überzeugen Wigoltingen und Diepoldsau erneut. Beide gewinnen ihre Spiele ohne Satzverlust. Stark spielte derweil auch Jona, das im Verfolgerduell gegen Widnau gewinnen konnte.

Während Diepoldsau zum Saisonauftakt hart kämpfen und für die vier Punkte in beiden Begegnungen über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen musste, brachten sie die vier Zähler am zweiten Spieltag wesentlich souveräner ins Trockene. Gegen Elgg-Ettenhausen und Oberentfelden blieben die Rheininsler nämlich ohne Satzverlust und sind weiterhin ungeschlagen. Diepoldsau ist damit der erste Verfolger von Schweizer Meister Wigoltingen.
Die Jungs von Trainer Raphael Michel gaben sich auch am zweiten Spieltag keine Blösse und wurden ihrer Favoritenrolle in den Duellen mit Walzenhausen und Aufsteiger Neuendorf souverän gerecht. Die Wigoltinger gewannen beide Partien ohne einen Satz abzugeben und führen die Tabelle mit einer makellosen Bilanz von acht Punkten aus vier Spielen und einem 12:0 Satzverhältnis an.

Jona rückt vor
Die erste Saisonniederlage hat dagegen Widnau kassiert. Die Widnauer mussten sich im Verfolgerduell dem TSV Jona geschlagen geben. Die Joner konnten sich auf der heimischen Anlage in einem hart umkämpften Spiel mit 3:2 durchsetzen. Dank dem souveränen 3:0-Erfolg gegen Olten hat sich Jona auf den dritten Rang nach vorne gespielt – punktgleich mit Widnau, das gegen Olten ebenfalls gewinnen konnte (3:1). Die Oltner warten damit weiterhin auf ihren ersten Punktgewinn in der neuen Spielzeit. Dasselbe gilt für die Aufsteiger aus Neuendorf. Die beiden Equipen aus Solothurn bekleiden derzeit das Ranglistenende.
Etwas überraschend steht die Equipe aus Oberentfelden nach zwei Spieltagen auf Rang fünf der Tabelle. Die Mannschaft von Trainer Konrad „Koni“ Keller blieb am zweiten Spieltag gegen Diepoldsau zwar chancenlos (0:3), hat dafür mit demselben Resultat gegen das eigentlich favorisierte Team aus Elgg-Ettenhausen gewinnen können. Die Elgger kommen damit weiterhin nicht wie gewünscht auf Touren und stehen punktgleich mit Walzenhausen auf Rang sieben in der Tabelle.

Trio bleibt ungeschlagen
In der Nationalliga B Gruppe West hat Tecknau seine Tabellenführung verteidigt. Dies unter anderem Dank dem ungefährdeten 3:0-Erfolg im Spitzenspiel gegen Oberentfelden II, das nun auf Rang vier abgerutscht ist. Erster Verfolger von Tecknau ist Kirchberg, das ebenfalls noch ohne Niederlage ist. Am anderen Ende der Tabelle warten Roggwil und Neuendorf II noch immer auf die ersten Punkte in der neuen Saison.
In der Ost-Gruppe gab sich das Spitzentrio um Elgg-Ettenhausen II, Wigoltingen II und Rickenbach-Wilen keine Blösse. Alle drei gewannen auch am zweiten Spieltag ihre beiden Begegnungen souverän und führen die Tabelle ohne Verlustpunkte an. Derweil stehen Affeltrangen und Affoltern a.A. noch ohne Punkte zu Buche.

Resultate:
Nationalliga A, Männer, 2. Runde, in Wigoltingen: Wigoltingen vs. Walzenhausen 3:0 (11:6, 11:7, 11:9), Walzenhausen vs. Neuendorf 3:0 (11:7, 15:13, 12:10), Wigoltingen vs. Neuendorf 3:0 (11:3, 11:3, 11:9). – in Jona: Jona vs. Widnau 3:2 (11:7, 9:11, 12:10, 9:11, 11:7), Widnau vs. Olten 3:1 (9:11, 11:7, 11:4, 11:2), Jona vs. Olten 3:0 (11:6, 11:8, 11:8). –Diepoldsau: Diepoldsau vs. Elgg-Ettenhausen 3:0 (15:14, 11:9, 11:5), Elgg-Ettenhausen vs. Oberentfelden 0:3 (8:11, 7:11, 7:11), Diepoldsau vs. Oberentfelden 3:0 (11:3, 11:5, 11:8). –Tabelle: 1. Wigoltingen 4/8 (12:0 Sätze), 2. Diepoldsau 4/8 (12:4), 3. Jona 4/6 (11:6), 4. Widnau 4/6 (11:5), 5. Oberentfelden 4/4 (6:8), 6. Walzenhausen 4/2 (6:9), 7. Elgg-Ettenhausen 4/2 (3:9), 8. Olten 4/0 (3:12), 9. Neuendorf 4/0 (1:12).
Nationalliga B, Männer, Gruppe West, 2. Runde, in Alpnach: Alpnach vs. Hochdorf 0:3 (13:15, 5:11, 8:11), Hochdorf vs. Kirchberg 1:3 (3:11, 11:5, 1:11, 9:11), Alpnach vs. Kirchberg 0:3 (8:11, 7:11, 7:11). – in Tecknau: Tecknau vs. Roggwil 3:1 (7:11, 12:10, 11:3, 11:7), Roggwil vs. Oberentfelden II 1:3 (7:11, 14:12, 8:11, 7:11), Tecknau vs. Oberentfelden II 3:0 (11:8, 11:3, 11:5). –in Staffelbach: Staffelbach vs. Vordemwald 3:0 (11:7, 12:10, 11:6), Vordemwald vs. Neuendorf II 3:2 (11:9, 10:12, 11:4, 8:11, 12:10), Staffelbach vs. Neuendorf II 3:0 (11:9, 11:5, 11:7). – Tabelle: 1. Tecknau 4/8 (12:2 Sätze), 2. Kirchberg II 4/8 (12:3), 3. Staffelbach 4/6 (11:4), 4. Oberentfelden II 4/6 (9:6), 5. Hochdorf 4/4 (8:6), 6. Alpnach 4/2 (3:11), 7. Vordemwald 4/2 (6:11), 8. Roggwil 4/0 (3:12, 124:161 Punkte), 9. Neuendorf II 4/0 (3:12, 111:160).
Nationalliga B, Männer, Gruppe Ost, 2. Runde, in Wigoltingen: Wigoltingen II vs. Schlieren 3:1 (11:6, 7:11, 11:5, 11:7), Schlieren vs. Affoltern a.A. 3:0 (11:6, 11:8, 11:8), Wigoltingen II vs. Affoltern a.A 3:0 (11:1, 11:5, 11:6). – in Jona: Jona II vs. Oberwinterthur 2:3 (11:6, 7:11, 7:11, 11:8, 8:11), Oberwinterthur vs. Rickenbach-Wilen 1:3 (4:11, 6:11, 12:10, 6:11), Jona II vs. Rickenbach-Wilen 0:3 (8:11, 9:11, 9:11). in Diepoldsau: Diepoldsau II vs. Elgg-Ettenhausen II 0:3 (8:11, 6:11, 7:11), Elgg-Ettenhausen II vs. Affeltrangen 3:1 (9:11, 11:2 11:7, 11:6), Diepoldsau II vs. Affeltrangen 3:1 (13:11, 5:11, 11:9, 11:8). – Tabelle: 1. Elgg-Ettenhausen II 4/8 (12:1 Sätze, 141:85 Punkte), 2. Wigoltingen II 4/8 (12:1, 142:89), 3. Rickenbach-Wilen 4/8 (12:3), 4. Diepoldsau II 4/4 (7:7), 5. Oberwinterthur 4/4 (7:9), 6. Schlieren 4/2 (5:10), 7. Jona II 4/2 (5:10), 8. Affeltrangen 4/0 (3:12). 9. Affoltern a.A. 4/0 (1:12)