Viele Podestplätze für den Forti bei LMM und Spiel LA
Leichtathletik

Viele Podestplätze für den Forti bei LMM und Spiel LA

Bei sehr guten Wetterverhältnissen starteten letzten Samstagmorgen 8 Forti Teams bei der Spielleichtathletik in Teufen.

Die Spiel LA ist ein spielerischer Leichtathletik-Wettkampf bestehend aus 4 Disziplinen.U14 und U 12 Mädchen und Knaben absolvierten einen Team-Vierkampf mit den Disziplinen Umkehrstaffel, Weitsprung, Pneuschleudern und Biathlon. Die Forti Jungs U12 mit Ayoub Mouidi, Lukas Stambach, Simon Alder, Simon Pfenninger und Neo Mazzucchelli brillierte in allen Disziplinen und belegten mit 398 Punkten, den 1.Rang. Bei den U12 Mädchen lieferten sich die 2 Forti Teams einen spannenden Zweikampf. Am Schluss siegte das Team mit Carina Brunner, Mara Hug und Giannina Dal Santo ganz knapp vor der Mannschaft mit Mela Berger, Angelina Sonderegger und Ana Vescovac. Die U 14 Mädchen mit Alessia Dal Santo, Naja Meier und Lena Stuker durften die Silbermedaille entgegennehmen. Ganz knapp neben dem Podest landete das U 10 Mixed Team und die U14 Knaben.
In der Einzelwertung brillierte Ayoub Mouidi und Ana Vescovac mit einem Sieg im Pneuschleudern.
Lukas Stambach durfte als Dritter im Weitsprung aufs Podest steigen. Lena Stuker gewann die Bronzemedaille im Pneuschleudern.

Am Nachmittag starteten 4 Forti Teams zum Leichtathletik Mannschaft Mehrkampf (LMM) in Teufen. Die weiblichen Teams bestrittenen einen Vierkampf bestehend aus Sprint, Weitsprung, Kugelstossen und einem 800m Lauf. Die Jungs hatten zusätzlich den Hochsprung zu bestreiten und anstelle des 800m standen 1000m auf dem Programm. Bei jedem Team kamen die 4 besten Gesamtresultate in die Wertung. Das U18 Team der Knaben und das U 18 Team der Mädchen absolvierten ihren Wettkampf ausgezeichnet und klassierten sich beide auf dem 2.Schlussrang. Die U16 Jungs hatten gleich zu Beginn des Wettkampfs einen verletzungsbedingten Ausfall von einem starken Athleten zu bekunden. Trotzdem kämpften die Jungs bis zum Schluss und durften als Dritte aufs Podest steigen.