Verdienter Sieg im ersten Saisonspiel
Handball

Verdienter Sieg im ersten Saisonspiel

Die stark verjüngte 1. Damenmannschaft des BSV Weinfelden – mit einem Altersdurchschnitt von lediglich 22 Jahren – trat vergangen Sonntag auswärts gegen die für sie noch unbekannte SG TV Unterstrass / Rümlang an. Das Spiel sollte mit viel Dynamik und unkomplizierten Laufbewegungen an sich gerissen werden.

Die Thurgauerinnen wurden jedoch gleich zu Beginn mit einem etwas anderen Start überrascht, denn die Gegnerinnen begannen ohne Torhüterin, dafür mit einer Frau mehr im Angriff. Die Unsicherheit machte sich auf dem Parkett bemerkbar, sodass die Zürcherinnen gleich mit 3:0 in Führung gehen konnten. Nach den ersten Minuten regelte der BSV die Situation aber cleverer, was zu technischen Fehlern der Gegner, und somit zu einfachen Abschlüssen ins leere Tor führte. Die Weinfelderinnen waren nach dem Fehlstart nun hellwach und rissen das Zepter an sich. Die Defensive stand gut und mit einer gesunden Portion Aggressivität, wodurch die Gegnerinnen Mühe hatten in Abschlussposition zu gelangen. Im Angriff wurde Wert auf viel Bewegung gesetzt. Geduldig spielte sich die junge Truppe ihre Chancen heraus und verwertete diese zum Grossteil souverän. Zur Pause erspielte man sich daher einen schönen Vorsprung von sieben Toren (16:9).

Dies sollte jedoch nicht als komfortables Polster gewertet werden. Der Mannschaft war bewusst, dass sie nur dann einen Sieg mit nach Hause nehmen würden, wenn sie so weiter machen wie bisher. Also nahm man sich vor die Partie weiterhin schnell zu gestalten und trotzdem geduldig auf Chancen zu warten.

Was sich das Team vorgenommen hatte, wollte zu Beginn aber nicht unbedingt funktionieren. Stattdessen vermehrten sich nun die technischen Fehler und man war nicht konsequent genug im Abschluss. Glücklicherweise erging es den Gegnerinnen ähnlich, sodass es nach 40 gespielten Minuten bloss 18:12 für Weinfelden stand. Danach brachen die Gäste förmlich ein und es wollte zehn Minuten lang rein gar nichts mehr funktionieren. Die routinierten Zürcherinnen verkürzten auf 19:15, ehe ein erlösendes Timeout genommen wurde.  Leider verhalf dies zunächst nicht zu viel und Unterstass liess nicht locker. Nun nahm sich der BSV vor geduldiger zu spielen und in der Defensive weiterhin hartnäckig zu bleiben. Dies zahlte sich aus und zum Schluss gelangen doch noch ein paar Tore mehr, welche zum schlussendlich doch ziemlich deutlichen 24:17-Sieg verhalfen.

Telegramm

SG TV Unterstrass / Rümlang : BSV Weinfelden Handball – 17:24 (9:16)
02.09.2018, Zürich Blumenfeld, Schiedsrichterin Alexandra Frei, 20 Zuschauer
Ebersold, Ejupi (TW); Asprion (10/4), Bürgi (1), Keller, Lingenhel (5), Moor (1), Petrovic (2), Rupp (1), Schild (3), Strasser (1)