Verdienter Sieg für den SV Fides.
Handball

Verdienter Sieg für den SV Fides.

Damit Arbon mit einem kompletten Kader antreten konnte, halfen erstmals die ehemaligen Spieler der ersten Mannschaft Andreas Stacher, Christopher Westhues und Silas Höhener aus der zweiten Mannschaft aus.

Zu Spielbeginn wurde von beiden Mannschaften überlegten Handball gespielt. Midea und Egger waren in dieser Phase für den HCA erfolgreich. Beim Spielstand von 3:4 lagen die Seebuben das erste Mal vorne. Jedoch blieb es für das ganze Spiel die einzige Führung. Das Spiel wurde etwas intensiver, offenbar hatten die jungen Arboner damit mehr Mühe als das Heimteam. Von der zehnten bis zur zwanzigsten Minute erzielten die Gäste gerade mal ein Tor von der Siebenmeterlinie, hatten aber sieben Ballverluste durch Fehlwürfe und technische Fehler zu beklagen. Bei Fides klappte es besser. Daniel Berger war mehrmals mit sogenannt „Unhaltbaren“ erfolgreich und konnte dadurch den Vorsprung auf vier Tore vergrössern. Trainer Vulovic verlangte das nötige Time-Timeout, um sein Team wieder zu stabilisieren. Eine erfolgreiche Massnahme, denn die HCA-Youngsters spielten wieder etwas konzentrierter, sodass der Vorsprung von Fides nicht mehr vergrössert werden konnte. Zudem brillierte Höhener im Tor mit einigen Parden.

In der zweiten Spielhälfte wurde das wieder anders und Fides dominierte. Anfänglich konnte der HC Arbon zwar noch einigermassen Paroli bieten. Mit zunehmender Spieldauer vergrösserte Fides jedoch den Vorsprung kontinuierlich. Das Team von Coach Vulovic fand keine Mittel um die Gastgeber am Erfolg zu hindern. Der HCA hatte Ballverlust um Ballverlust zu beklagen; in der zweiten Hälfte geschah dies es mehr als zwanzig Mal. Die St. Galler kamen hingegen immer öfters beinahe unbehindert zum Torabschluss, wobei Ryser mit fünf Treffern auf der Seite des Heimteams besonders erfolgreich war. Der SV Fides hat sich damit in der Tabelle klar vor Arbon etabliert.

Weiter geht es am kommenden Freitag in Arbon um 20.15 Uhr gegen die Pfader Neuhausen.

 

Telegramm

SV Fides – HC Arbon 32:21 (12:9)
St. Gallen AZSG 1-3 – 300 Zuschauer – Sr. Spielmann/Barholet
Strafen: 4-mal 2 Minuten gegen Fides, 5-mal 2 Minuten gegen Arbon.
Penaltys: Kreuzlingen 5/7, Arbon 3/3.
HCA: Lengwiler/Höhener (7 Paraden); L. Midea (8), D. Midea, Simon, Kuster (1), Eger (3), Eberle (1), Stacher (1), Da Ros (3), Zülle (2), Kroha, Yoon (2), Westhues.
Bemerkungen: HCA ohne Appert (verletzt), T. Gasser (abwesend), L. Gasser (Militär), Fricker (abwesend), Hobi, Raschle (beide rekonvaleszent), Strässle (abwesend)