Verdienter Punktgewinn für Arbon
Handball

Verdienter Punktgewinn für Arbon

Für die beiden Tabellennachbarn war in diesem Derby die Ausgangslage klar. Mit einem Sieg wollte man sich weiter von der hinteren Tabellenhälfte lösen und den Anschluss an die Spitze wahren.

So begannen denn auch beide Teams sehr engagiert und die Zuschauer sahen eine temporeiche und sehr abwechslungsreiche Anfangsphase mit vielen Toren. Ab der 20. Minute wurden die Thurgauer nun auch in der Defensive immer stärker. Fides bekundete grosse Mühe und blieb immer wieder in der gegnerischen Deckung hängen. Die Gäste verpassten es aber, aufgrund der zahlreich vergebenen Chancen, Nutzen aus der Situation zu ziehen und mussten sogar mit einem Rückstand von 13:12 in die Pause.

Die Arboner mussten ohne Stacher zur zweiten Halbzeit antreten, der sich bei einer Verteidigungsaktion kurz vor der Pause unglücklich an der Schulter verletzte. Das Spiel begann sehr zerfahren und war geprägt von zahlreichen Ballverlusten auf beiden Seiten. Es waren die Arboner, die zuerst wieder Tritt fanden, das Score ausglichen und dann sukzessive die Führung ausbauten. In der 45 Minute führte erstmals ein Team mit 3 Toren Differenz und mit einer etwas besseren Chancenauswertung in der Schlussphase, wäre dies wohl einer Vorentscheidung gleichgekommen. So aber konnte sich Fides wieder zurückkämpfen und das Spiel ausgleichen. In einer hektischen Schlussphase hatten dann beide Mannschaften die Chance das Spiel zu entscheiden, scheiterten aber immer wieder an den besten Akteuren auf dem Feld, den beiden Torhütern Höhener und Scherer.

Einmal mehr haben sich die Arboner selbst um die Früchte des Erfolges gebracht. Es werden wohl zahlreiche Chancen erarbeitet, aber im Abschluss sind wir einfach zu wenig kaltblütig.

SV Fides St. Gallen - HC Arbon 20:20 (13:12)
Athletikzentrum SG: Zuschauer: 150 - SR: Schlegel / Steiner
SV Fides SG: Scherer, Kappenthuler, Aebi, Bruggmann, Gunziger (2), Hefti (4), Hörler, Lieberherr (5), Looser (3), Ryser (6/4), Scherer, Wild, Zehnder
Arbon: Höhener (1-60), Huber (1 Pen), Chopard (9), Da Ros, Egger, Egloff (1), Hädener, Simon, Stacher, Strässle (5/1), Westhues (3), Zülle (2)
Strafen: 2 x 2 Min gegen Fides ; 4 x 2 Min gegen Arbon
Penaltys: Fides 4/4 ; Arbon 1/1
Torfolge: 0:1, 1:1, 1:2, 2:2, 2:3, 3:3, 5:3, 5:5, 6:5, 6:6, 7:6, 7:7, 8:7, 8:8, 8:9, 9:9, 9:10, 10:10, 12:10, 12:11, 13:11, 13:12 - 14:12, 14:14, 15:14, 15:18, 18:18, 18:20, 20:20