VBC Aadorf weiterhin an der Tabellenspitze
Volleyball

VBC Aadorf weiterhin an der Tabellenspitze

Die Volleyballerinnen des VBC Aadorf verbuchen gegen Volley Schönenwerd einen 3:0-Sieg und führen so auch nach dem zweiten Spieltag die Tabelle der NLB Play-Offs an.

Nach einem geglückten Start in die Aufstiegsrunde gegen Val-de-Travers lag es am vergangenen Samstag an den Aadorferinnen, diesen Erfolg auswärts gegen Volley Schönenwerd zu bestätigen. Nach drei Sätzen und 76 Minuten Spielzeit stand fest, dass Aadorf den ersten Zwischenrang verteidigen konnte und sogleich weiterhin vom NLB-Meistertitel träumen darf.

Konsequentes Aadorf gegen hartnäckige Solothurner Abwehr
Mit einem gelungenen Auftakt in die Partie gab Aadorf früh zu erkennen, dass man fest entschlossen war, die anhaltende Erfolgsserie auch auswärts weiterzuführen. Volley Schönenwerd kämpfte hartnäckig dagegen an und verteidigte spektakuläre Bälle, was in gefühlt endlosen Ballwechseln endete. Dennoch gelang es den Aadorferinnen letztlich des Öfteren, die intensiven Rallies für sich zu gewinnen. Dies beanspruchte auf beiden Seiten eine Menge Energie. Das Selbstvertrauen der Gäste wuchs aber kontinuierlich. So beendete Aadorf den ersten Satz deutlich mit 25:18.

Unkonzentriert zu Beginn, standhaft zum Schluss der nachfolgenden Sätze
Mit der Selbstsicherheit aus dem vorangehenden Satz startete Aadorf sowohl im zweiten als auch im dritten Satz etwas zu locker in den weiteren Verlauf der Partie und liess Schönenwerd die Möglichkeit, einen nicht unwesentlichen Punktevorsprung geltend zu machen. In den richtigen Momenten behielt Aadorf dann aber doch den längeren Atem und so erkämpften sich die Gäste aus der Ostschweiz unter Mitwirken sämtlicher Spielerinnen den Weg zum wohlverdienten 3:0-Sieg.

Von Qualifikationssieger zu Qualifikationssieger...
Am kommenden Samstag, 16.02.2019 um 15:00 Uhr trifft Aadorf zuhause als Qualifikationssieger der Ost-Gruppe auf den VB Therwil, der als deutlicher Qualifikationssieger der West-Gruppe in die Aufstiegsrunde einstieg. Mit den Gästen aus dem Baselbiet empfängt man ein im Grundsatz äusserst starkes Team, welches in den ersten beiden Playoff-Runden nicht ganz am gewohnten Erfolg anknüpfen konnte (3:2-Sieg gegen Glaronia, 2:3-Niederlage gegen Toggenburg). Hochwertiges Volleyball ist im Rahmen dieses Duells jedenfalls garantiert.

Bericht: Ramona Meili
Foto: Stephan Tuor

Telegramm

Samstag, 09.02.2019 2. Spieltag NLB Playoff 1.-4.
Volley Schönenwerd vs. VBC Aadorf (0:3) (18:25, 23:25, 20:25)
Spielzeit: 1 Stunde 16 Minuten Betoncoupe Arena - Schönenwerd
Im Einsatz für den VBC: Linda Kronenberg, Muriel Grässli, Rahel Oswald (C), Vanessa Gwerder, Martina Koch, Ramona Meili, Elena Hake, Elis Albertini, Eva Krieger, Filiz Yürükalan, Viviane Habegger