Unentschieden gegen HC Wädenswil
Handball

Unentschieden gegen HC Wädenswil

Am vergangen Samstag fand das erste Heimspiel für SV Fides statt. Sie empfingen den NLB-Absteiger HC Wädenswil. Das Heimteam startete wieder sehr konzentriert - wie auch in Winterthur; nach gut 9 Minuten stand es 5:0. In der 10. Minute durften die Zürcher den ersten Torerfolg verbuchen. In den nächsten 6 Minuten fanden die Wädenswiler besser ins Spiel und konnten bis auf 1 Tor aufholen. Die Seiten wurden beim Spielstand von 11:8 gewechselt. Das Spiel blieb sehr spannend und umkämpft. Die meiste Zeit hatte SV Fides die Nase vorne. In den letzten 90 Sekunden des Spiels konnten die Seebuben einen Rückstand von 3 Toren wettmachen und mit der Schlusssirene konnten sie sich über einen Punkt freuen – 25:25. Die Enttäuschung beim Gastgeber war gross, denn es war ganz klar ein verlorener Punkt. Der Routinier Daniel Berger war der erfolgreichste Akteur mit 7 Toren. Ein sicherer Rückhalt war an diesem Abend auch Lukas Buff; er erzielte eine gute Abwehrquote von 38%.

Bild: Silvan Kleeli