TV Uster will Revanche
Handball

TV Uster will Revanche

Diesen Sonntag treffen die Oberländerinnen auf das Spitzenteam aus Herzogenbuchsee.

Herzogenbuchsee? Da war doch etwas! Unlängst musste sich der TV Uster erst in der Schluss-Sekunde gegen eben dieses Team geschlagen geben. Grund genug, an die eigenen Möglichkeiten zu glauben und mit Mut und Selbstvertrauen das Spiel anzutreten.

Der TV Uster muss nach wie vor auf viele Spielerinnen verzichten. Diverse Verletzungen lassen es nicht zu, ein erstes Mal in dieser Saison komplett anzutreten. Das Auf und Ab ist leider auch noch immer ein Thema im Spiel des TV Uster. Denkt man nun aber daran, dass der HV Herzogenbuchsee der klare Favorit ist, kann der TV Uster befreit aufspielen und das Heimteam fordern.
Der Auftritt der Oberländerinnen muss mutig und kämpferisch sein. Dies nicht über 30 oder 40 Minuten, sondern über 60 Minuten! Es muss bereits vor dem Spiel spürbar sein, dass die Mannschaft gewillt ist, an ihre Grenzen und darüber hinaus zu gehen. Der Verein und viele Fans stehen hinter den Spielerinnen, dem Team und hinter dem Verein. Es ist also Zeit all diesen sportlichen Menschen ein weiteres Lebenszeichen zu zeigen und mit vielen Emotionen das Spiel zu bestreiten.

Kommt alle in die Halle und unterstützt unser Fanionteam!