Turnfahrten des STV Dussnang-Oberwangen
Turnen

Turnfahrten des STV Dussnang-Oberwangen

Am Samstag, 16. September versammelten sich die Herren der Aktivriege des STV Dussnang-Oberwangen, vor der Sonnenhofhalle zur zweitägigen Turnfahrt.

Turnfahrt Aktive Herren 2017
Mit dem Car reiste die Turnerschar anschliessend in die Deutsche Ortschaft Pfullendorf zum Wasserskipark.Bevor die Action im Wasser losging, verpflegte sich die Mannschaft an einer Grillstelle mit Bratwurst, Brot und Bier. Als der erste Hunger gestillt war, ging es ab ins kühle Nass zum Wasserskifahren und Wakeboarden. Bei schönem Wetter entstanden einige lustige, gar waghalsige Aktionen im Wasser, welche für viel Gelächter in der Truppe sorgten.

Als die ersten Ermüdungserscheinungen auftauchten, trat die Gruppe die Reise zurück in die Schweiz an. Endstation war ein Bauernhof in Laad bei Wattwil, wo die Turner sich mit einem Nachtessen stärkten, einen geselligen Abend genossen und übernachteten.

Am Sonntagmorgen ging es mit einer Wanderung nach Atzmännig. Nach gemütlichen Stunden in Atzmännig machten sich die Herren mit dem ÖV auf den Heimweg nach Dussnang. Glücklich, zufrieden und müde trafen die Turner am Abend in Dussnang ein.

Ein grosses Dankeschön gibt es an die Organisatoren Mirco Schwager und Christoph Grob für die ausserordentlich gelungene Turnfahrt zu richten.

Turnfahrt STV Dussnang-Oberwangen Frauen
Am Samstagmorgen, dem 16. September 2017 versammelten sich die Damen des STVDO in Wil. Die gut gelaunten Frauen reisten mit dem Zug nach Mettmenstetten. Dort erwartete sie ein abenteuerlustiges Erlebnis, was sich die ein oder andere gut überlegen musste. Jumpin, hiess es nun für die mutigen Turnerinnen. Ob mit oder ohne Ski, Augen zu und durch. Nach diesem Adrenalinschub ging es weiter zu einem genussvollen Zwischenstopp und dann mit dem Zug nach Zürich. Am späten Abend kamen die Frauen in der Jugendherberge in Zürich an, wo sie später ihre Nacht verbrachten. Nach kurzem frisch machen, begaben sich die Turnerinnen in die multikulturelle Stadt Zürich. Nach kurzem marschieren und dem besichtigen der Stadt, durften sie sich im „Butchers“ mit einem schmackhaften Abendessen verpflegen. Als sie sich alle wieder gestärkt haben für das weitere Programm, konnten sie sich die Stadt vom Schiff aus betrachten. Nach diesem Augenschmaus zogen die Frauen durch die Pubs in Zürich. Neben viel Gelächter und Karaoke gab es viele weitere unvergessliche Momente, die sie sicherlich nicht so schnell vergessen werden. Am nächsten Morgen stand noch eine weitere Aktivität vor der Tür. Denn in „the Escape“ durfte die ganze Schar nochmals ihr Talent im Rätsel lösen vorweisen. Als letztlich alle den Weg aus dem Rätsel fanden, machten sie sich mit dem Zug auf den Heimweg. Hierbei blicken alle Turnerinnen auf eine gelungene, unvergessliche Turnfahrt zurück. Hierbei wird ein herzliches Dankeschön an die Organisation gerichtet.

Autorin: Tanja Schatt