Titelverteidiger entthront
Turnen

Titelverteidiger entthront

18 Mannschaften nahmen am vergangenen Samstag, 7. Februar an der vom Thurgauer Turnverband unterstützt durch Volley Schlatt in der Lettenhalle Diessenhofen organisierten Volleyballmeisterschaft Seerücken teil.

Drei Mannschaften mehr kämpften in diesem Jahr um Punkte, welche den Meistertitel oder den Aufstieg an der Volleyballmeisterschaft Seerücken bedeuteten konnte. Mani Aeberhard, Turnierorganisator und selber aktiv bei der Männerriege Schlatt im Turniergeschehen mit dabei würde es sehr begrüssen, wenn sich nicht nur mehr Damenmannschaften anmelden würden, damit diese in einer eigenen Kategorie antreten könnten,  sondern auch, dass Mannschaften aus dem ganzen Kanton mitmachen würden. Aber das habe sich anscheinend noch zu wenig rumgesprochen, dass die Volleyballmeisterschaft Seerücken offen für alle Vereine ist.

Für die Zuschauer gab es trotzdem viele spannende Partien zu sehen und die Stimmung in der Halle war ausgezeichnet und mitreissend. Selten waren die einzelnen Kategorien in sich so ausgeglichen, obwohl sich in jeder Kategorie jeweils drei Mannschaften von der Konkurrenz am Schluss doch deutlich abzusetzen vermochten. So war es auch in der Kategorie A nicht anders. Titelverteidiger TV Hörhausen hatte mit dem TV Berlingen und der MR Wigoltingen eine harte Konkurrenz. Am Schluss lagen gar zwei Teams Punktemässig gleich auf, so dass fünf Bälle die Entscheidung brachten und der TV Berlingen den Meistertitel Seerücken gewann.

Den Aufstieg in die Kategorie A schaffte der STV Ermatingen und in die Kategorie B steigt Volley Schlatt auf. Ranglisten und Bilder auf www.tgtv.ch