Thunersee Region sichert sich letztes Finalticket
Schiessen

Thunersee Region sichert sich letztes Finalticket

Bereits vor der letzten Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft (SMM) Gewehr 10m waren Nidwalden, Olten, Titelverteidiger Tafers, Gossau und Thörishaus für den Final vom 10. Februar in Utzenstorf BE qualifiziert. Von Zurücklehnen konnte jedoch nicht die Rede sein: So gewann Nidwalden die Partie gegen Thörishaus mit 1571:1563 und beendet so die Saison auf Rang eins mit zwölf Punkten. Dahinter folgt das punktgleiche Olten, das sich keine Blösse gab und Zürich-Stadt mit 1562:1547 bezwang. Die kleine Chance zur Finalteilnahme konnten die Zürcher nicht wahrnehmen. Sie bleiben auf ihren drei Punkten sitzen, während Thunersee-Region trotz Niederlage gegen Gossau (1553:1564) über einen Punkt mehr verfügt und Rang sechs behauptet. Gossau beendet die Saison mit neun Punkten auf dem dritten Platz. Auf Rang vier folgt Tafers, das einen Dämpfer kassierte, da einer ihrer Schützen nicht zum Wettkampf erschienen ist und mit null Punkten gewertet wurde. Dies bescherte Aufsteiger Altstätten-Heerbrugg den Sieg und die ersten beiden Punkte der Saison. Zürich-Stadt und Altstätten-Heerbrugg müssen in die Abstiegsrunde.
Dort treffen die beiden Nationalliga-A-Teams auf die Mannschaften von Feld-Meilen (1. NLB Ost), Oberburg (2. NLB Ost), Glarnerland (1. NLB West) und Vully-Broye (2. NLB West). Feld-Meilen sicherte sich die Teilnahme an der Aufstiegsrunde im Spitzenduell gegen Verfolger Cham-Ennetsee mit einem knappen Sieg (1544:1540). Letztere haben nun das Nachsehen, da der Tabellendritte Oberburg die Mannschaft aus Grabs mit 1543:1537 bezwang und so im allerletzten Moment die Teilnahme für die Aufstiegsrunde schaffte. In der Nationalliga B West kam es ebenso zum Duell der zwei Erstplatzierten, welche beide bereits für die Aufstiegsrunde feststanden: Glarnerland bezwang Vully-Broye mit 1555:1541 und beendet die Saison als Tabellenführer. In der Meistergruppe der Junioren gibt es nach der fünften und letzten Runde ebenfalls einen neuen Tabellenführer: Zürich Neumünster schlug Uri LG-Team J II mit 1140:1122. Auf Rang zwei folgt Tafers dank des knappen Siegs gegen Nidwalden (1135:1133). Rang drei sicherte sich Uri LG Team J I trotz der Niederlage gegen Igis-Landquart (1087:1139).
Das Maximum von 200 Punkten haben in der letzten Runde drei Athletinnen geschossen. Neben den Elite-Schützinnen Nina Christen (Nidwalden) und Andrea Brühlmann (Gossau) erreichte auch Juniorin Selina Koch (Muri/Freiamt, Jahrgang 2000) diese Marke.

Somit stehen die Gruppen für die Finals der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft vom 10. Februar in Utzenstorf fest:
Finalrunde Nationalliga A Gruppe A Gruppe B Nidwalden (1. NLA) Olten (2. NLA) Gossau (3. NLA) Tafers (4. NLA) Thunersee Region (6. NLA) Thörishaus (5. NLA)
Auf-/AbstiegsrundeNLA/NLB
Gruppe C Gruppe D
Altstätten-Heerbrugg (8. NLA) Zürich-Stadt 1 (7. NLA) Feld-Meilen (1. NLB Ost) Glarnerland (1. NLB West) Vully-Broye (2. NLB West) Oberburg (2. NLB Ost)
Junioren
Gruppe JA Gruppe JB
Zürich-Neumünster (1.) Tafers (2.) Uri LG-Team I (3.) Igis-Landquart (4.) Nidwalden (6.) Uri LG-Team II (5.)
Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10m. 7. Runde. NLA: Olten I - Zürich-Stadt I 1562:1547. Thörishaus - Nidwalden I 1563:1571. Thunersee Region I - Gossau 1553:1564. Altstätten-Heerbrugg - Tafers I 1531:1366. Rangliste: 1. Nidwalden I 12/11009. 2. Olten I 12/10938. 3. Gossau 9/10952. 4. Tafers I 8/10744. 5. Thörishaus 6/10912. 6. Thunersee Region I 4/10890. 7. Zürich-Stadt I 3/10840. 8. Altstätten-Heerbrugg 2/10764.
Altstätten-Heerbrugg: Christof Eugster 187, Manuela Eugster 196, Ramona Eugster 197, Lars Färber 196, Olivia Hofmann 196, Yasmin Hoyos 187, Patrick Sprenger 187, Andreas Widmer 185
Gossau: Christian Alther 195, Andrea Brühlmann 200, Myriam Brühwiler 197, Joel Brüschweiler 194, Ladina Feuz 196, Natalie Gsell 193, Nadja Kübler 193, Andrea Rossi 196
Nidwalden: Nina Christen 200, Manuel Lüscher 197, Patrik Lustenberger 198, Roberto May 193, Julia Oberholzer 199, Marina Schnider 197, Benno von Büren 196, Jean-Claude Zihlmann 191
Olten: Adrian Eichelberger 188, Janine Frei 198, Beat Graber 197, Yvonne Graber 196, Sina Jeger 198, Jan Lochbihler 196, Christian Lüthy 191, Thomas Meier 198
Tafers: Markus Andrey 195, Irene Beyeler 196, Simon Beyeler 198, Gilles Dufaux 0, Tobias Lehmann 192, Beat Müller 193, Nicolas Roullier 195, Kim Sturny 197
Thörishaus: Marina Bösiger 197, Dominik Fankhauser 191, Fabienne Füglister 199, Michelle Heynen 197, Jan Hollenweger 197, Jasmin Mischler 195, Markus Schenkel 192, Carole Troger 195
Thunersee Region: Ramona Bieri 191, Vanessa Hofstetter 198, Marisa Jakob 194, Marco Koller 194, Thomas Mösching 190, Lukas Roth 196, Olivia Spahr 193, Marcel Zobrist 197
Zürich-Stadt: Sam Andersson 197, Jasmin Bernet 194, Reto Caviezel 193, Marsha Guggenheim 191, Thomas Hug 190, Martina Landis 198, Franziska Stark 197, Marco Vetsch 187

NLB Ost: Feld-Meilen I - Cham-Ennetsee I 1544:1540. Grabs - Oberburg I 1537:1543. Ebnat-Kappel I - Wettingen-Würenlos I 1551:1529. Guggisberg I - Uster SG 1499:1538. Rangliste: 1. Feld-Meilen I 13/10795. 2. Oberburg I 12/10798. 3. Cham-Ennetsee I 10/10827. 4. Ebnat-Kappel I 8/10825. 5. Wettingen-Würenlos I 5/10727. 6. Uster SG 4/10746. 7. Grabs 4/10734. 8. Guggisberg I 0/10470.
NLB West: Bulle l - Frutigland I 1527:1544. Ried b.Kerzers I - Dielsdorf I 1528:1555. Uri LG-Team I - Genève L'Arquebuse 1537:1524. Vully-Broye I - Glarnerland I 1541:1555. Rangliste: 1. Glarnerland I 14/10834. 2. Vully-Broye I 12/10875. 3. Dielsdorf I 10/10819. 4. Ried b.Kerzers I 8/10742. 5. Uri LG-Team I 6/10679. 6. Frutigland I 4/10732. 7. Bulle l 2/10687. 8. Genève L'Arquebuse 0/10573.
1. Liga. Gruppe 1: Tafers ll - Aigle I 1523:1500. Attalens-Chatel St.Denis I - Fribourg Ville I 1507:1503. Oberburg II - Avry-sur-Matran I 1448:1546. Cottens et Environs I - Montmollin I 1517:1495.
1. Liga. Gruppe 2: Ebikon - Bubendorf 1510:1473. Guggisberg II - Thunersee Region II 1535:1502. Bulle II - Briglina I 1484:1461. Vaduz - Gais SPS 1534:1536.
1. Liga. Gruppe 3: Pratteln - Zweisimmen 1514:1489. Subingen-Deitingen I - Neckertal 1531:1451. Oberbalm I - Oberwil BL 1510:0. Nidwalden II - Büren an der Aare 1528:1489.
1. Liga. Gruppe 4: Schaffhausen Stadtschützen - Wil Stadt l 1514:1498. Altendorf - Ebnat-Kappel II 1483:1494. Glarnerland II - Zürich Stadt II 1531:1518. Sarneraatal - Dettighofen I 1516:1490.
Resultate übrige Ligen: www.swissshooting.ch
Finalrunde und Auf-Abstiegsrunde: 10. Februar 2018 in Utzenstorf.