SWHC: HCAP Girls mit zweiter Sensation
Eishockey

SWHC: HCAP Girls mit zweiter Sensation

Die Tessinerinnen bestreiten in dieser Saison erst ihre zweite Saison und haben in der SWHL D erst ein einziges Meisterschaftsspiel (8:0-Sieg) bestritten.

Nach dem ebenfalls im Penaltyschiessen erzielten Triumph gegen B-Meister Langenthal in der zweiten Runde sorgten die Tessinerinnen für die zweite dicke Cup-Überraschung und werden mit einem Viertelfinal-Heimspiel gegen den A-Vertreter Neuchâtel Hockey Academy belohnt.

In den andern Begegnungen setzten sich die Oberklassigen mit klaren Resultaten durch. Mit Bassersdorf steht ein einziges B-Team im Viertelfinal. B-Leader Brandis könnte als zweites Team dazu kommen. Die Partie gegen Partnerteam Bomo Thun findet erst am kommenden Wochenende statt.

SWHC, Achtelfinals: GCK Lions (B) – Reinach (A) 1:10 (0:1, 1:2, 0:7). Tramelan Ladies (C) – Bassersdorf (B) 1:17 (0:3, 1:7, 0:7). Zunzgen-Sissach (B) – Lugano (A) 1:12 (1:6, 0:3, 0:3). HCAP Girls (D) – Wil (B) 4:3 n.P. (0:1, 3:2, 0:0, 1:0). Schaffhausen (D) – Neuchâtel Hockey Academy (A) 0:15 (0:6, 0:5, 0:4). Fribourg Ladies (B) – Weinfelden (A) 1:14 (0:5, 1:4, 0:5). Brandis (B) – Bomo Thun (A) am 11. November. – Viertelfinals: HCAP Girls (D) – Neuchâtel Hockey Academy (A). Reinach (A) – ZSC Lions (A). Lugano (A) – Brandis (B)/Bomo Thun (A). Bassersdorf (B) – Weinfelden (A).