SV Fides unterliegt dem HC Andelfingen
Handball

SV Fides unterliegt dem HC Andelfingen

Die 1.-Liga-Handballer des SV Fides mussten am Sonntag die Reise ohne den erkrankten Dilys Daugridas und den verletzten Jeremias Ryser, etwas geschwächt ins Zürcher Weinland antreten. Nach engagiertem Einsatz verliert der SV Fides das Spitzenspiel gegen den HC Andelfingen mit 26:24 (14:13) knapp und fällt damit in der Tabelle auf Platz 3 zurück.

Das Heimteam führte zu Beginn der Partie. In der 4. Minute erzielte der junge, talentierte Joel Wick das erste Tor für den SV Fides. 2 Minuten später brachte Serafin Baumgartner die St. Galler in Front. Es war eine sehr ausgeglichene 1. Halbzeit; einmal lag Fides in Front – das andere mal Andelfingen. In der 20. Minute traf der HC Andelfingen 3-mal in Serie und ging mit 3 Toren in Front. Der SV Fides liess sich nicht aus dem Konzept bringen und glich kurz vor der Pause das Resultat wieder aus. Die Seiten wurden beim Stand von 14:13 für die Zürcher gewechselt.

Joel Wick konnte kurz nach der Pause wieder zum 14:14 ausgleichen. Andelfingen traf erneut 3-mal in Serie und führte nach 37 Minuten mit 17:14. In der 49. Minute verkürzte Elias Müller auf 20:19. Leider wollte an diesem Abend den Ausgleich oder die Führung für die Stadt St. Galler nicht mehr gelingen.

Der SV Fides verliert nach einem bemühten Einsatz knapp mit 26:24 und fällt damit auf den 3. Rang zurück.

Als nächstes wartet am kommenden Samstag der TV Appenzell auf die Stadt St. Galler.

Bild: Michael Breu

Telegramm

HC Andelfingen – SV Fides St. Gallen 14:13 (26:24)
Sporthalle Andelfingen – 77 Zuschauer – Kappeler / Ettling

Strafen: 2-mal 2 Minuten gegen Andelfingen 1-mal 2 Minuten gegen Fides

Andelfingen: Hirtreiter (13 Paraden); Nicolas Berger (1), Noel Berger(6), Blumer (3), Eichenberger (1), Guggisberg (2), Gutknecht, Hirzel (2), Langhard, Siegrist (5), Tanner (3/1),Vomsattel, Waser (3)

SV Fides: Jochum (7 Paraden) Schaltegger (0 Paraden); Ambagtsheer, Baumgartner (2), Cox (1), Fischer (1), Linde (7/1), Moser (1), Müller (6), Popovic, J. Schmid (1), Stacher, Wetzel, Wick (5/2)

Bemerkung: SV Fides ohne Dilys, Ryser, V. Schmid, Schlachter, Usik (auf der Bank)