St. Gallen-Appenzell zu Gast in Uzwil
Badminton

St. Gallen-Appenzell zu Gast in Uzwil

Die Badmintonvereinigung St. Gallen-Appenzell spielt kommenden Sonntag auswärts in Uzwil. Das traditionelle Derby der beiden Ostschweizer Spitzenteams verspricht auch in diesem Jahr hochstehende Begegnungen. Die NLB-Equipe empfängt am Samstag Luzern zum direkten Tabellenduell und reist am Sonntag nach Gebensdorf. 

Erstes Oschweizer Derby der Saison als Leistungstest
Das Team um den indonesischen Spielertrainer Sandi Kusumah geht gegen den starken Tabellenführer aus Uzwil am Sonntag als Underdog in die Partie. Uzwil dominiert derzeit die Liga fast nach Belieben. Für die Badmintonvereinigung geht es somit primär um Schadensbegrenzung, was im optimalen Fall ein Unentschieden bedeuten könnte.

Chancen bei den Damen
St. Gallen-Appenzell setzt derweil am meisten Hoffnung in den jungen und starken Frauenkader mit Jenny Stadelmann, Muti Khairunnisa und Aline Müller. Doch gegen das stark besetzte Uzwil braucht es auf jeden Fall eine herausragende Tagesform, und wohl auch das notwendig Quäntchen Wettkampfglück.

NLB vor Bewährungsprobe
Die zweite Mannschaft der Badmintonvereinigung hat es in der Doppelrunde selbst in der Hand, ihren ausgezeichneten fünften Tabellenrang zu verteidigen. Die Abstände sind kurz vor Ende der Hinrunde denkbar knapp. Die Favoritenrollen sind sowohl am Samstag gegen Luzern und am Sonntag gegen Argovia nicht klar verteilt. Spielbeginn gegen Luzern ist um 17 Uhr in der Mehrzweckhalle Engelwies.