SPL: Vertragsverlängerung
Handball

SPL: Vertragsverlängerung

Nach Werner Bösch verlängert auch Assistenztrainer Marco von Ow beim aktuellen Schweizer Meister um ein weiteres Jahr. Somit steht die Trainercrew für die nächste Saison fest.

Co-Trainer Marco von Ow bleibt dem LC Brühl ein weiteres Jahr erhalten. Von Ow, der neben dem Amt als Co-Trainer der SPL auch für das Athletikprogramm der Nachwuchsabteilung zuständig ist, bringt als Sportwissenschaftler viel Erfahrung mit.

Der LC Brühl freut sich, für kommende Saison mit Cheftrainer Werner Bösch, Co-Trainer Marco von Ow und Torhütertrainer Lubomir Svajlen die Trainercrew komplett zu haben. Der Verein ist stolz, eine solch ausgewiesene Trainercrew an seiner Seite zu wissen.

Leistungssteigerung gegen Zug nötig
Am kommenden Samstag trifft die SPL Equipe von Brühl in der Zuger Sporthalle auf den LK Zug. Anpfiff ist um 18:00 Uhr.

Nach der Niederlage gegen die Spono Eagles von vergangener Woche, muss gegen das drittplatzierte Zug eine Leistungssteigerung her. An diesem Spieltag geht es für die Brühlerinnen bereits um sehr viel: Denn die St. Galler Equipe muss gewinnen, um ein Polster zu haben. Bei einem Sieg würden die momentan zweitplatzierte Equipe um Werner Bösch und Marco von Ow sich nämlich punktemässig weiter von Verfolger Zug distanzieren.

Allerdings wird wohl auch das Heimteam alles daransetzen, sich keine Punkte von der St. Galler Mannschaft abnehmen zu lassen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer dürfen sich also auf ein spannendes Aufeinandertreffen freuen. Hopp Brühl!