SPL: Eine Runde weiter im Cup
Handball

SPL: Eine Runde weiter im Cup

Am vergangenen Dienstagabend gastierten die Brühlerinnen bei Handball Brugg aus der Zweitliga. Die St. Gallerinnen siegten mit 13:38 und stehen nun im ¼-Final des Schweizer Cup.

Im Aufeinandertreffen des 1/8-Final waren die Rollen klar verteilt: Brugg als David gegen Goliath aus St. Gallen. Nichtsdestotrotz erzielten nicht die SPL Equipe das erste Tor, sondern das Heimteam. Dies war aber auch der erste und letzte Führungstreffer des Heimteams, denn anschliessend konnte Brühl Tor um Tor erzielen. Brugg tat sich vor allem mit Brühls Defense schwer und fand nur selten den Weg zum Tor, weshalb Brühl bis zur Pause bereits schon vorentscheidend in Führung lag.

Nach dem Seitenwechsel ging die Partie in ähnlichem Stil weiter. Die Brühler Spielerinnen packten angesichts des hohen Vorsprungs auch gerne mal ein, zwei Aktionen aus der Trickkiste aus. Schlussendlich siegten die St. Gallerinnen diskussionslos mit 13:38 und sicherten sich somit den Einzug in den ¼-Final des Schweizer Cup.