Souveräner Sieg des EHC Frauenfeld gegen den EHC Samedan
Eishockey

Souveräner Sieg des EHC Frauenfeld gegen den EHC Samedan

Dass der EHC Frauenfeld den Cup auch gegen einen vermeintlich Unterklassigen Gegner sehr ernst nimmt sah man schon an der Mannschaftsaufstellung.

Es wurde keiner geschont. Sie begannen auch wie ein Favorit. Schon nach 28 Sekunden brachte Grolimund die Thurgauer in Führung. Pieroni, Geiser und Cyrill Kuhn erhöhten noch vor der Hälfte des ersten Drittels auf 4:0 für die Frauenfelder. Sie liessen dem Gegner keine Chancen zu. Bis zur ersten Pause kamen die Thurgauer auf 7. Tore. Lattner, Käser und Suter reiten sich zu den Torschützen ein.

Auch im Mitteldrittel ging es im selben Stiel weiter. Durch die Treffer von Cyrill Kuhn, Käser und Cédéric Kuhn war das „Stängeli“ nach nur 28 Spielminuten komplett. Die Spieler des EHC Samedan konnten einem leid tun, den die Thurgauer waren noch nicht Tormüde. Bis zur zweiten Sirene stand es 12:0 führ den EHC Frauenfeld.

In der Engadiner Kälte Eröffnete Thaler mit dem Tor Nummer 13 für die Thurgauer das letzte Drittel. Die Samedaner sehnten sich nach dem Schlusspfiff doch am Ende stand es gar 18:0 für die Frauenfelder welche ihre Pflicht mehr als Erfüllt haben

Telegramm

EHC Samedan - EHC Frauenfeld 0 : 18  ( 0:7  -  0:5  -  0:6 )
Promulins Arena, Samedan    210 Zuschauer. Schiedsrichter: Häusler, Remund, Matteo
Tore: 1. Grolimund (Högger) 0:1, 6. Pieroni (Käser) 0:2, 9. Geiser (Suter) 0:3, 10. Cirill Kuhn (Jörg) 0:4, 12. Lattner (Thaler, Geiser) 0:5, 16. Käser (Rohner, Pieroni) 0:6, 20. Suter (Geiser) 0:7, 22. Huber (Cyrill Kuhn, Cédéric Kuhn) 0:8, 27. Käser (Grolimund, yrill Rohner) 0:9, 28. Cédéric Kuhn (Geiser, Lattner) 0:10, 31. Thaler (Lattner, Geiser) 0:11, 37. Geiser (Rieser, Thaler) 0:12, 43. Thaler (Geiser, Rieser) 0:13, 50. Cyrill Kuhn (Horvath) 0:14, 56. Rieser (Suter, Geiser) 0:15, 57. Grolimund (Käser, Rohner) 0:16, 57. Lattner (Rieser, Geiser) 0:17, 59. Käser 0:18,
Strafen: 4 mal 2. Min. gegen EHC Samedan 2 mal 2. Min. gegen EHC Frauenfeld
EHC Samedan:   Schärli, Massimo Oswald, Höllriegl, Rietberger, Hudry, Niggli, Loris Oswald, Caduff Baumgartner, Fliri, Boroli, Pedrolini, Bannwart, Schocher,
EHC Frauenfeld:  Styger, Grolimund, Käser, Rieser, Suter, Seiler, Jörg, Rhoner, Högger, Pieroni, Thaler, Lattner, Geiser, Huber, Cyrill Kuhn, Cédéric Kuhn, Horvath,  Laux,