Simon Ammann Dritter in der Qualifikation
Skispringen, Sportereignisse, Weltcup

Simon Ammann Dritter in der Qualifikation

Simon Ammanns Start zur Vierschanzentournee ist geglückt. Der 32-Jährige landete in der Qualifikation zum ersten Springen in Oberstdorf (De) bei 131,5 m und wurde Dritter.

Ammann musste sich nur dem Norweger Anders Bardal und dem Japaner Noriaki Kasai geschlagen geben. Der vierfache Olympiasieger bekommt es damit am Sonntag im K.o.-Duell im ersten Durchgang mit dem 19-jährigen Finnen Jarkko Määttä zu tun. Gregor Deschwanden, der zweite Schweizer Starter, klassierte sich im 38. Rang (123,5 m) und muss zum Auftakt gegen den Polen Krzysztof Biegun antreten. Biegun hatte Ende November das erste Weltcup-Springen dieser Saison in Klingenthal (De) gewonnen.

Die wichtigsten K.o.-Duelle für das Springen vom Sonntag (Start 16.30 Uhr) in Oberstdorf lauten: Simon Ammann (Sz) - Jarkko Määttä (Fi); Krzysztof Biegun (Pol) - Gregor Deschwanden (Sz); Robert Kranjec (Sln) - Janne Ahonen (Fi); Gregor Schlierenzauer (Ö) - Cestmir Kozisek (Tsch); Kamil Stoch (Pol) - Anssi Koivuranta (Fi); Anders Bardal (No) - Lukas Hlava (Tsch).