Sigrist, Wetli und Leemann für die WM in Finnland nominiert
Eishockey

Sigrist, Wetli und Leemann für die WM in Finnland nominiert

Die Schweizer Frauen Eishockey-Nationalmannschaft steht ab dem 4. April 2019 an der Weltmeisterschaft in Finnland im Einsatz. Mit dabei sind auch drei SCW-Ladies.

Die diesjährige WM findet erstmals mit zehn teilnehmenden Nationen statt. Die Schweizer Nationaltrainerin Daniela Diaz hat nun ihr Kader für das WM-Turnier bekanntgegeben. Das Aufgebot zeigt, dass die Mannschaft deutlich verjüngt wurde.

Nominiert wurden auch die SCW-Spielerinnen Shannon Sigrist, Stefanie Wetli und Sinja Leemann. Im erweiterten Kader ist zudem Julina Gianola, welche allenfalls auch noch zum Einsatz kommen könnte. Der SC Weinfelden gratuliert den Spielerinnen für die Nomination und wünscht ihnen an der kommenden Weltmeisterschaft viel Erfolg.

Die Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 der Top Division der Frauen findet vom 4. bis 14. April im finnischen Espoo statt. Das Turnier wurde von acht auf zehn Nationen aufgestockt, welche in zwei leistungsmässig abgestufte Gruppen eingeteilt sind. Die Schweizer Frauen-Nationalmannschaft trifft – aufgrund der sehr guten Resultate an den olympischen Spielen 2018 – neu in der stärkeren Gruppe A auf Titelverteidiger USA, Kanada sowie Gastgeber Finnland und Russland. Das Team von Daniela Diaz eröffnet die WM am Donnerstag, 4. April gegen Turnier-Mitfavorit Kanada.