Schweizer Meister Flavio Böhlen mit neuem Rekord
Bogenschiessen

Schweizer Meister Flavio Böhlen mit neuem Rekord

Die Engadiner Gemeinde Valsot hat seit vergangenem Samstag mit dem aus Martina stammenden Flavio Böhlen einen neuen Schweizermeister im Bogenschiessen.

1150687_10200505505585070_237487509_o

Den Grundstein zum Erfolg legte der für die Archers d`Engiadina startende Flavio Böhlen schon vor zwei Wochen, wo er an der Field Schweizermeisterschaft in Oberhof die Silbermedaille gewann und seine persönliche Bestleistung in dieser Disziplin um 57 Punkte verbesserte. Am Samstag konnte er nun in Nottwil sein Können erneut unter Beweis stellen und seine erste Schweizermeisterschaft bei SwissArchery in der Kategorie U15 in Angriff nehmen.

In der Vorrunde musste er 12-mal sechs Pfeile auf einer Distanz von 40 Meter schiessen, mit Wertungspunkten von 1-10. (9er und 10er Wertung / Durchmesser 18cm) Diese Qualifikation gelang ihm nach Wunsch, er schoss 649 Punkte und freute sich riesig über den ersten Platz in der Vorrunde. Noch grösser war seine Freude, als ihm vom Verband mitgeteilt wurde, dass er den Schweizerrekord um 20 Punkte übertroffen hat und somit Inhaber eines neuen U15- Rekords sei.

Nach der Mittagspause standen dann die Finalschiessen auf dem Programm, wo „Mann gegen Mann“ fünf mal drei Pfeile geschossen wird und der Sieger eine Runde weiterkommt. Leider machte hier das Wetter den Organisatoren einen Strich durch die Rechnung und zu Beginn der Finals ging ein heftiges Gewitter über Nottwil nieder, was zu einer stündigen Pause führte und die Anspannung noch steigerte. Als es Petrus dann nur noch in Strömen regnen liess, konnte Flavio Böhlen zu seinem ersten Finalschiessen gegen den Viertplatzierten antreten und sich schon nach drei Durchgängen mit total 138 Punkten für den Final qualifizieren. Im Finale steigerte er sich nochmals, trotzte dem Regen und deklassierte seinen Gegner souverän mit 5:0 und sehr guten 142 Punkten, was ihn zu einem „Siegesschrei“ hinreissen liess. So konnte er sich in trockenen Kleidern die verdiente Goldmedaille durch den Verbandspräsidenten Peter Fässler umhängen lassen und darf sich nun U15- Schweizermeister 2013 mit Schweizerrekord nennen.