SC Lyss gewinnt gegen Adelboden
Eishockey

SC Lyss gewinnt gegen Adelboden

In einem packenden Spiel musste sich Adelboden gegen Lyss erst kurz vor Schluss geschlagen geben.

Die Oberländer spielten von Beginn weg mit viel Tempo und mit Zug nach vorne. In der 4. Minute erzielte Schmid verdient das 1:0. Adelboden war weiterhin die dominierende Mannschaft und brachte die Seeländer immer wieder arg in Bedrängnis. Zahlreiche Chancen aus bester Abschlussposition wurden aber nicht verwertet. Dies rächte sich kurz vor Drittelsende, als ein unnötiger Scheibenverlust den Ausgleich für die Gäste bedeutete. Lyss hatte nun Aufwind und traf im Mitteldrittel gleich zwei Mal in Überzahl. Die Reaktion der Einheimischen kam prompt, Tschanz traf in Überzahl zum Anschlusstreffer. In der 33. Minute lancierte Marcon den schnellen Gyger mit einem langen Pass, welcher den Puck mit einem satten Schuss ins hohe Eck versenkte. Keine 30 Sekunden später kam gar die Führung für den EHCA. Wieder traf Gyger! Adelboden drückte auf einen weiteren Treffer, doch wie bereits im 1. Drittel mussten sie trotz Chancenplus den Ausgleich hinnehmen. Im Schlussdrittel gab es auf beiden Seiten gute Möglichkeiten zur Führung. In der 58. Minute traf Lyss erneut im Powerplay und machte danach mit einem Treffer ins leere Tor alles klar.

Während Adelboden die Effizienz im Abschluss vermissen liess, verwerteten die Seeländer ihre Chancen in Überzahl eiskalt. Diese Niederlage schmerzt die Einheimischen, wäre doch an diesem Abend ein Sieg verdient gewesen.

Telegramm

Adelboden  -  Lyss  5:6  (1:1, 3:3, 1:2)
Sportarena Adelboden. - 165 Zuschauer. – SR Schober; Moser/Rentsch
Tore: 4. Kaspar Schmid (Roth) 1:0. 20. Gerber 1:1. 24. Von Dach (Schmid, Schlup/Ausschluss Büschlen, Armbruster) 1:2. 25. Balsiger (Leuenberger, Kühni/Ausschluss Armbruster) 1:3. 28. Tschanz (Marcon/Ausschluss Blatter) 2:3. 32. Gyger (Marcon) 3:3. 33. Gyger 4:3. 39. Balsiger 4:4. 58. Leuenberger (Blatter/Ausschluss Büschlen) 4:5. 60. Siegenthalter (Blatter) 4:6. 60. Roth (Gyger) 5:6.
Strafen: 6-mal 2 Minuten gegen Adelboden; 4-mal 2  Minuten gegen Lyss.
Adelboden: Friedli; Zryd Rui, Grossenbacher; Zryd Che, Brunner; Inniger, Santschi, Armbruster; Tschanz, Marcon, Kaspar Schmid; Roth, Christen, Burn; Büschlen, Gyger, Börner; Fuhrer.
Lyss: Geissbühler; Schwab, Ryf; Schmid, Leu; Kühni, Robert; Graf; Balsiger, Siegenthaler, Weber; Kupfer, Gerber, Blatter; Von Dach, Hagi, Leuenberger; Hojac, Schlup; Kaufmann.

 

Adelboden ohne Schmid Nico, Germann, Willen