ROB TOGNONI is back in town

ROB TOGNONI is back in town

Am Samstag 13.10. ist der tasmanische Teufelsgitarrist wieder im Bäckerstübli Scherzingen zu Gast

 

1994 wurde Rob in der europäischen Musikszene von Slide-Guitar-Meister Dave Hole eingeführt. Mit seinen energiegeladenen Auftritten und kompromissloser Spielfreude hat sich Rob seither in die Herzen einer stetig wachsenden, weltweiten Fangemeinde gespielt. Mehr als 30 Jahre Bühnenerfahrung und die Unverwechselbarkeit seines Stils machen Rob zu einem viel beachteten, fest etablierten Künstler in der Musikszene – und zu Recht wird er mit den Größten seines Genres in einem Atemzug genannt.

 

Seine Musik zu hören ist wie ein Vermächtnis aus 40 Jahren Musikgeschichte. Die fetzigen Leads, die er seiner Strat und den Marshall-Verstärkern entlockt, sind vom klassischen Blues ebenso geprägt wie von R&B, von AC/DC bis B.B. King – ein Erbe, das man in jedem Stück eindringlich spürt.

 

 

Powerchords, treibende Riffs: Rob ist ein kraftvoller Gitarrist  – und zeigt andererseits in seinem Spiel immer auch seine feinfühlige,  subtile Seite, die  zweifellos die bereits erwähnten Einflüsse  von BB King, Hendrix, Grand Funk  Railroad und Tony Joe White widerspiegelt. Sein außergewöhnliches  Talent ist schlicht und einfach bewundernswert. Wir haben es hier  mit einem  echten Tasmanischen Teufel zu tun.

 

Da Rob schon häufiger zu Gast war und immer für volles Haus sorgte sollte man sich besser Tickets reservieren. 

 

Das Konzert beginnt um 21 Uhr . Vorverkauf 27.- Abendkasse 30.-

Mehr Info unter www.baeckerstuebli.ch