Rang 3 für Podladtchikov im Weltcup-Prolog
Snowboarden

Rang 3 für Podladtchikov im Weltcup-Prolog

Iouri Podladtchikov beginnt die neue Saison mit einem Erfolgserlebnis. Am FIS-Weltcup in Cardrona belegt der Halfpipe-Olympiasieger hinter den Japanern Raibu Katayama und Taku Hiraoka den 3. Rang.

Die Marke aus der Qualifikation (92,25 Punkte) hätte Podladtchikov gereicht, um auch den Final zu gewinnen. In der Endausmarchung legte der erstmalige Sieger Katayama im ersten von drei Läufen die Messlatte am höchsten. Podladtchikovs bester Versuch war der zweite, in dem er unter anderem einen "Frontside 1260" (3,5 Rotationen um die vordere Achse) zeigte. Der 27-jährige Zürcher musste sich noch vom Olympia-Dritten Hiraoka überholen lassen.

Gleichwohl ist der elfte Podestplatz im FIS-Weltcup für Podladtchikov die Bestätigung, auf gutem Weg zu sein. Das Saison-Highlight für den Leader der Schweizer Halfpipe-Fraktion ist die WM der Industrie-Tour im März 2016 in China.