Playoff-Out für die Pikes
Eishockey

Playoff-Out für die Pikes

In der seitens der Pikes wohl besten Partie der laufenden Playoff-1/4-Final-Serie unterliegen die Oberthurgauer dem EHC Wetzikon nach einem gesamthaft gesehen engagierten Spiel erst in der Verlängerung mit 4 : 3 Toren (2:2-0:1-1:0-1:0).

Die Hechte starteten zunächst denkbar schlecht in die Partie und lagen durch die beiden Tore von Bucher (7.; Pikes in Unterzahl) und Zuber (11.) relativ früh mit zwei Toren im Rückstand. In dieser Phase sah alles nach einem Kantersieg des äusserst dominant aufspielenden EHC Wetzikon aus. Als dann aber D’Addetta (16.) den Anschlusstreffer für die Hechte erzielte, gerieten die Platzherren kurzzeitig etwas aus dem Tritt. In Ueberzahl spielend gelang dann D.Gartmann (20.) noch im 1. Drittel der Ausgleichstreffer für die Pikes.

Als erneut D. Gartmann (36.) in Ueberzahl spielend sogar den Führungstreffer für die Oberthurgauer erzielte, war diese Playoff-Partie natürlich erst so richtig lanciert. Die Hechte stemmten sich mit allem, was noch vorhanden war gegen die mächtig Druck machenden Zürcher und retteten den knappen Vorsprung in die Drittelspause.

Auch im letzten Drittel versuchten die Pikes weiterhin alles, um das Spiel vielleicht doch noch in der regulären Spielzeit zu ihren Gunsten zu entscheiden. Der Druck des EHC Wetzikon war jedoch enorm und in der 51. Minute war es dann halt leider doch geschehen; Eggimann brachte die Wetziker Eishalle mit seinem Ausgleichstreffer zum Toben.

In der abschliessenden Verlängerung entschied dann Brandi (63.) mit seinem Tor die Partie zu Gunsten des EHC Wetzikon. Die Zürcher ziehen als absolut verdiente Sieger in die Playoff-1/2-Finals ein und für die Pikes EHC Oberthurgau ist die Saison 2017 / 2018 damit beendet.

Match-Telegramm
EHC Wetzikon : Pikes EHC Oberthurgau 4 : 3 n.V. (2:2-0:1-1:0-1:0)
Eishalle Wetzikon - 472 Zuschauer - SR Baumann (Weiss, König)

Tore: 7. Bucher (Schenk; Ausschluss S. Gartmann) 1:0. 11. Zuber (Buchmüller, G. Rüedi) 2:0. 16. D’Addetta (Jeitziner) 2:1. 20. D. Gartmann (Ambühl, Jeitziner; Ausschluss Marzan) 2:2. 36. D. Gartmann (S. Gartmann, Jeitziner; Ausschluss G. Rüedi) 2:3. 51. Eggimann 3:3. 63. Brandi (Hürlimann, Buchmüller) 4:3.

Strafen: 8-mal 2 Minuten gegen die Pikes. 7-mal 2 Minuten gegen Wetzikon.

Pikes: Schenkel, (Imhof), Stäheli, Jeitziner, S. Gartmann,Mettler, Pfleghar, Giger, Müller, Ambühl, D. Gartmann, D’Addetta, Heuberger, Noser, Germann, Mayolani, Malici, Schläppi, Novak, Heisig

Wetzikon: Neuenschwander, (Büsser), Trippel, Wittwer, Marzan, Kräutli, Schneider, Zuber, N. Rüedi, Blasbalg, G. Rüedi, Laimbacher, Brandi, Schenk, Eggimann, Vesely, Bucher, Butty, Buchmüller, Hürlimann, Rykart, Schäppi