Pikes verlieren gegen den EHC Wetzikon
Eishockey

Pikes verlieren gegen den EHC Wetzikon

Die Pikes unterliegen im Heimspiel im EZO in Romanshorn dem EHC Wetzikon trotz einer über weite Strecken des Spieles guten Leistung mit 3 : 4 Toren (0:0-2:2-1:2).

Es entwickelte sich von Beginn weg eine schwungvolle Partie und beide Mannschaften hielten das Tempo über nahezu das gesamte Startdrittel ziemlich hoch. Optisch war in dieser Spielphase kein Klasseunterschied zwischen den Pikes (9. Rang) und dem EHC Wetzikon (2. Rang) auszumachen. Obschon beide Teams in Scheibenbesitz jeweils sofort mit viel Zug aufs gegnerische Tor zogen, blieben die ganz grossen Torchancen vorerst noch aus.

Die Pikes starteten sehr gut ins Mitteldrittel und gingen duch Ambühl (23.) schon relativ früh in Führung. Während einer Unterzahl der Hechte schlug der EHC Wetzikon jedoch zurück; Schütze zum Ausgleich war Butty (27.). Das Tempo der Partie blieb weiterhin auf gutem Niveau. In der 38. Minute war es dann wiederum Ambühl, welcher den erneuten Führungstreffer für die Oberthurgauer erzielte; diesmal spielten die Gäste in Unterzahl. Kurz vor Drittelsende (39.) führte ein Missverständnis in der Hechte-Abwehr zum 2:2-Ausgleichstreffer der Gäste; Torschütze der Zürcher war diesmal Hürlimann.

Im letzten Drittel nahmen die Pikes dann eindeutig zu viele Strafen. Einerseits wurde dadurch der Spielfluss und das Tempo der ersten beiden Drittel vermindert und andererseits kassierten die Hechte die beiden Gegentore durch Butty (45.) und Bucher (53.) jeweils in Unterzahlsituationen. Dies ging natürlich zu Lasten der körperlichen und mentalen Substanz der Hechte. Trotzdem gelang Noser (58.) noch der Anschlusstreffer. Zu mehr reichte es seitens der Platzherren leider nicht mehr und so blieb es bei der knappen 3:4-Heimniederlage der Pikes.

Telegramm

Pikes EHC Oberthurgau : EHC Wetzikon 3 : 4 (0:0-2:2-1:2)
EZO Romanshorn - 205 Zuschauer - SR Maddaloni (Nyffenegger, Büsser)

Tore: 23. Ambühl (D’Addetta) 1:0. 27. Butty (Schenk, Buchmüller; Ausschluss Niederhäuser) 1:1. 38. Ambühl (Noser, S. Gartmann; Ausschluss Bucher) 2:1. 39. Hürlimann (Schenk,Buchmüller) 2:2. 45. Butty (Schenk; Ausschluss Schenkel) 2:3. 53. Bucher (Butty, Rykart; Ausschluss Schenkel) 2:4. 58. Noser (Stäheli, Mettler) 3:4.

Strafen: 8-mal 2 Minuten gegen die Pikes. 2-mal 2 Minuten gegen Wetzikon.

Pikes: Schenkel, (Imhof), Niederhäuser, S. Gartmann, Heuberger, Stäheli, Mettler, Pfleghar, Jeitziner, Giger, Schläppi, Ambühl, Dum, Noser, D’Addetta, D. Gartmann, Malici, Mayolani, Heisig, Wohlgensinger

Wetzikon: Neuenschwander, (Peter), Kräutli, Marzan, Rykart, Wittwer, Hofer, Trippel, Schneider, Zuber, Buchmüller, G. Rüedi, Schenk, Vesely, Pons, N. Rüedi, Eggimann, Butty, Bucher, Laimbacher, Hürlimann