Pfadi vermeldet Zuzug auf der Kreisläuferposition
Handball

Pfadi vermeldet Zuzug auf der Kreisläuferposition

Pfadi Winterthur setzt neben Bewährtem weiterhin auch auf junge Schweizer Talente. Mit dem 21-jährigen Luigj Quni stösst mit einem Zweijahresvertrag auf nächste Saison ein Kreisläufer von GC/Amicitia Zürich zum derzeitigen Tabellenzweiten hinzu.

Luigj Quni ab 2018 ein Winterthurer
Luigj Quni stiess im Frühjahr 2016 vom Partnerteam HC Horgen zu den Stadtzürchern. Er gilt als kampfstark, talentiert und willig. Mit seinen 192 cm Körpergrösse und einem Gewicht von knapp 100 kg hat er für diese Position ansprechende Masse, zudem ist er auch defensiv stark. Er passt somit ausgezeichnet in das Konzept der Winterthurer, die Entwicklung junger Spieler weiter zu fördern. Quni hat auch schon knapp zehn, teilweise beachtliche Einsätze für die kosovarische Nationalmannschaft absolviert.