Ostschweizer vor wichtigem Leistungstest
Badminton

Ostschweizer vor wichtigem Leistungstest

Die Badmintonvereinigung St. Gallen-Appenzell steht nach fünf Runden punktgleich mit dem Gegner von kommendem Sonntag auf Rang 4. Wollen die Ostschweizer ihre gute Rangierung halten, braucht es gegen La Chaux-de-Fonds eine geschlossene Mannschaftsleistung. In der NLB kommt es dieses Wochenende unter anderem zum Lokalderby gegen Uzwil.   

Die Equipe um Spielertrainer Sandi Kusumah ist im Heimspiel gegen La Chaux-de-Fonds leicht im Vorteil. Die Verantwortlichen der Badmintonvereinigung sehen denn auch einen wichtigen Leistungstest für den letztjährigen Halbfinalisten. Nach durchzogenem Saisonstart hat das Team zu gewohnter Stärke zurückgewonnen. Spielbeginn ist am Sonntag um 14.30 Uhr in der Sporthalle Tal der Demut im Riethüsli.

NLB mit Doppelrunde
Bereits am Samstag ab 17 Uhr empfängt die zweite Mannschaft von St. Gallen-Appenzell den SC Uni Basel im Riethüsli. Captain Katja Hutter und ihr Team befinden sich nach fünf gespielten Runden im angestrebten Mittelfeld und weisen derzeit zwei Punkte Vorsprung auf Basel auf.

Erstes Derby der Saison
Am Sonntag gastiert die Badmintonvereinigung beim favorisierten Uzwil. Der Lokalrivale steht mit fünf Punkten Vorsprung auf St. Gallen-Appenzell auf dem dritten Tabellenrang. Das erste Derby der Saison verspricht erwartungsgemäss ordentlich Spannung und umkämpfte Partien.