Ostschweizer Derby
Handball

Ostschweizer Derby

Das St. Galler SPL-Team will gegen den Tabellensechsten HSC Kreuzlingen gewinnen.

Derby in St. Gallen -  LC Brühl trifft im Heimspiel auf HSC Kreuzlingen. Die Rollen sind klar verteilt: Die St. Gallerinnen stehen (punktgleich mit Leader Spono Nottwil) auf dem zweiten Tabellenplatz, die Thurgauerinnen (auf dem sechsten Tabellenplatz) befinden sich im Abstiegskampf. Die beiden bisherigen Begegnungen entschieden die Brühlerinnen jeweils deutlich für sich. So fordert nun auch Brühls Trainer Werner Bösch: «Wir müssen die Partie klar gewinnen.» Auch wenn Bösch auf mehrere Stammspielerinnen verzichten muss, Vanessa Koslowski, Martina Goricanec und Laura Ussia sind verletzt, der Einsatz der grippeerkrankten Stephanie Haag ist fraglich. Trotzdem erwartet Bösch einen Sieg seiner Favoritinnen: «Wir rechnen mit einem ähnlichen Spiel wie bei der letzten Begegnung.» Er erwarte lange Deckungssequenzen mit schnellen Brühler Antworten. Sein Team solle über eine gute Chancenauswertung von Beginn an das Spiel in die Hand nehmen.

LC Brühl – HSC Kreuzlingen
Freitag, 24.Februar, 19.30 Uhr, St. Gallen Kreuzbleiche