Offene Ausgangslage im Derby
Fussball

Offene Ausgangslage im Derby

Im traditionellen Thurgauer Derby zwischen Frauenfeld und Kreuzlingen ist die Ausgangslage völlig offen. Können die Hautstädter den Heimvorteil endlich zu ihren Gunsten nützen oder müssen sie die Punkte im Finish wieder den Gästen aus Kreuzlingen überlassen?

Mit der Trainerrochade hat der FCK keine Sekunde zu lange gewartet, wie der tolle 3:1 Sieg vergangenen Samstag gegen Linth 04 gezeigt hat. Ob Kreuzlingen in der Partie gegen Frauenfeld nun als Favorit oder Aussenseiter aufläuft, lässt sich aber nur schwer einzuschätzen. Einerseits möchten die Seebuben natürlich den neu gewonnenen Schwung auch auf die Allmend mitnehmen, andererseits ist das Pflänzchen Neuaufbau das Interimstrainer Bernhard Gräble betreut noch denkbar schwach. Immerhin kann sich der FCK neuerdings wieder über seine wiedergewonnene Abschlussstärke freuen die konkret die Namen Ludovic Mathys und Andi Qerfozi tragen. Und weil gegen die immens starken Linther die Abwehr praktisch fehlerfrei agierte, macht sich eine gewisse Zuversicht am See breit.

Mit einem Sieg weiter Boden gutmachen
Die letzten Partien auf der Allmend dürften dem eigenen Anhang ohnehin in bester Erinnerung sein. Dank einem Hattrick von Fabian Wilhelmsen drehte der FCK einen 0:1 Pausenrückstand noch in einen 3:1 Sieg (2014), zwei Jahre zuvor schossen Saccone, Beran und Wulf den FCK zu einem 4:3 Sieg (ebenfalls nach Pausenrückstand). In beiden Partien zeigte der FCK allerdings eine bedenkliche erste Halbzeit, die Siege daher sehr schmeichelhaft. Einen Rückstand gilt es am Samstag auf jeden Fall zu vermeiden, denn mit Silvan Eggmann (ex Gossau) haben die Frauenfelder den mit Sicherheit kaltblütigsten Goalgetter der Liga in ihren Reihen der sich bei Konterchancen nicht zwei Mal bitten lässt. Mit einem Sieg könnten die Kreuzlinger die Frauenfelder in der Tabelle gar überholen – ohne allerdings auch nur annähernd das Spitzentrio aus Freienbach, Linth oder Rüti zu gefährden.

Telegramm

Meisterschaft 2. Liga Interregional
Frauenfeld - Kreuzlingen
Samstag, 22. Okt. 2016 / 16.00 Uhr
Allmend, Frauenfeld