Nur Altnau erfolgreich in NLA-Saison gestartet
Korbball

Nur Altnau erfolgreich in NLA-Saison gestartet

Am 1. NLA-Spieltag der Männer vom letzten Samstag in Neuhausen SH haben die vier Thurgauer Teams nur vier der zwölf Partien gewinnen können. Am besten schnitt der STV Altnau mit 4:2 Punkten ab, womit er einen Zähler hinter Leader Erschwil SO auf dem 5. Zwischenrang liegt.

Die Altnauer bewiesen in den ersten beiden Saisonspielen grosse mentale Stärken. Sowohl beim 9: 8 über Bachs ZH als auch beim 6:4-Derbysieg über Kreuzlingen besassen sie die besseren Nerven. Im dritten und letzten Match mussten sie dann aber beim 3:6 gegen den Tabellennachbarn Madiswil BE doch noch die erste Niederlage einstecken. Einen Zähler hinter Altnau folgt Zihlschlacht auf Rang 6, wogegen Neukirch-Roggwil (2:4 Punkte) und vor allem Kreuzlingen (0:6) mit ihrem Saisonstart nicht zufrieden sein können.
Die zweite Spielrunde wird bereits am nächsten Samstag in Madiswil BE ausgetragen.

Aadorferinnen starten gut
Bei den Frauen erwischte der einzige Thurgauer NLA-Vertreter Aadorf am Sonntag in Täuffelen BE einen sehr ordentlichen Saisonstart. Mit 3:3 Punkten liegen die Hinterthurgauerinnen auf dem 5. Rang. In der zweithöchsten Spielklasse startete Zihlschlacht vielversprechend (4:2 Punkte) und Altnau-Alterswilen verhalten (1:5 Punkte).

Heimrunde am 18. Mai
Die Thurgauer Korbballerinnen geniessen am zweiten Spieltag vom 18. Mai das einzige Mal in diesem Jahr Heimvorteil, wird dieser doch in Zihlschlacht ausgetragen.