Niederlage im Bodenseederby
Handball

Niederlage im Bodenseederby

Am Samstagabend standen sich der HC Arbon der HC Goldach-Rorschach bereits zum dritten Mal in dieser Saison gegenüber. Der Start ins Spiel gelang den Arbonerinnen und sie führten nach fünf gespielten Minuten mit 2:0. In der 22. Minute übernahm der HC Goldach- Rorschach erstmals die Führung und ging mit einer 15:13 Führung in die Pause.

Nach der Pause wurden die Fehler des HC Arbons mit schnellen Toren vom HC Goldach-Rorschach konsequent bestraft und der HC GoRo erhöhte das Score auf 20:13. Es gelang dem HC Arbon nicht mehr, den Rückstand zu verkleinern und so resultierte im Bodenseederby eine 29:24 Niederlage.

Die Damen des HC Arbon haben nun zwei Wochen Zeit, um sich auf das nächste Spiel vorzubereiten. Die Damen spielen am Samstag, 30. März 2019 um 19.00 Uhr in der Sporthalle Kreuzbleiche gegen die zweite Mannschaft des LC Brühl. Wir freuen uns auf Eure lautstarke Unterstützung!

 

Telegramm

HC Goldach-Rorschach – HC Arbon 29:24 (15:13)
Seminar (Rorschach); 100 Zuschauer; Schiedsrichter: Sowizdrzal/Heyme
HC Arbon: Salah (31%; 10 P.), Moosbrugger (40%; 4 P.); Midea, Schmid (7/5), Zürcher, Avdic, Dietschweiler (2), Lopar (9) Stohler (3), Koster, Hubatka, Moser (2), Fink (1), Bingesser – es fehlten: Gmür.
7-Meter Statistik: HC GoRo 4/5 - HCA 5/5 Strafen: HC GoRo 1 x 2 Minuten / HCA 2 x 2 Minuten.